200 Millionen Euro für Bordnetzsystem

Leoni ergattert Porsche-Auftrag

Foto: Leoni 48 Bilder

Der fränkische Autozulieferer Leoni hat einen millionenschweren Auftrag vom Sportwagenbauer Porsche erhalten. Er habe ein Volumen von rund 200 Millionen Euro über sieben Jahre, teilte das Unternehmen am Dienstag (9.6.) in Nürnberg mit.

Leoni stattet seit jeher die Porsche-Modelle Boxster, Cayman und 911 mit kompletten Bordnetzsystemen aus, die die elektrischen und elektronischen Bauteile der Autos verbinden.

Dramatischer Umsatzrückgang in den ersten drei Monaten 2009

Leoni spürte im Mai nach einem drastischen Umsatz- und Gewinneinbruch im ersten Quartal wieder etwas Aufwind. In den ersten drei Monaten des Jahres hatte das Unternehmen einen Umsatzrückgang um 36 Prozent auf 492 Millionen Euro und einen Verlust von knapp 50 Millionen Euro verzeichnet.

Leoni baut in Deutschland jede zehnte Stelle ab

Der Nürnberger Kabel- und Bordnetzspezialist will bis zum Jahresende weltweit rund 11.000 der ursprünglich 53.000 Arbeitsplätze streichen. In Deutschland baut Leoni jede zehnte der bisher 4.300 Stellen ab.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hymer B MC Frankia I 890 GD Bar Alle Integrierten 2019 8 Integrierte im Check
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote