Autonis 2013 Preisverleihung Hans-Dieter Seufert

Leserwahl Autonis 2013

Stardesigner bei der Wahl der schönsten Autos

Solchen Einladungen folgt man gern: Einige der wichtigsten Autodesigner kamen in die Speisemeisterei im Schloss Hohenheim. In acht Kategorien haben die auto motor und sport-Leser die schönsten Autos 2013 gewählt. Im stilvollen Rokoko-Ambiente wurden die Sieger geehrt.

Wenn sich Chefdesigner wie Peter Birtwhistle (Mazda), Ian Callum (Jaguar), Karim Habib (BMW) Michael Mauer (Porsche), Peter Schreyer (Kia), Gorden Wagener (Mercedes), Malcolm Ward (Opel) und Geschäftsführer wie Holger Böhme (Citroën Deutschland) in einem 241 Jahre alten Festsaal treffen, muss das einen besonderen Anlass haben.

Preise für die Schönsten

auto motor und sport lud in die Speisemeisterei im Schloss Hohenheim zur Kür der schönsten Autos der vergangenen zwölf Monate. 17.860 Leser hatten aus 104 Modellen in acht Kategorien ihre Design-Favoriten 2013 gewählt. Nun durften die Sieger die Trophäe Autonis aus den Händen der auto motor und sport-Chefredakteure Ralph Alex und Jens Katemann entgegennehmen.

Mit Trophäen im Gepäck abreisen durften schließlich Malcolm Ward für seine Arbeit am Opel Adam, Gorden Wagener (Mercedes CLA), Karim Habib (BMW 3er GT und M6 Gran Coupé), Ian Callum (Range Rover Sport und Jaguar F-Type), Michael Mauer (Porsche 911 Turbo). Stellvertretend für das Citroën-Designteam nahm Deutschland-Geschäftsführer Holger Böhme den Preis für den C4 Picasso entgegen.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Seat Ibiza FR 1.5 TSI Fahrbericht Seat Ibiza ist schönster Kleinwagen Autonis-Leserwahl 2017
Mehr zum Thema „Autonis“ - Die schönsten Autos
VW Up GTI
Verkehr
Kia Stonic 1.0 T-GDI
Verkehr
BMW 2er Coupé, BMW 2er Cabrio, Facelift
Verkehr