Porsche 911 Carrera S, Frontansicht Hans-Dieter Seufert
Best Cars 2017 Leserwahl
Best Cars 2017 Leserwahl
Best Cars 2017 Leserwahl
Best Cars 2017 Leserwahl
36 Bilder

Best Cars 2017 Sportwagen

Porsche 911 liegt klar vor Mercedes-AMG und BMW

Die auto motor und sport-Leser haben auch 2017 wieder ihre „Best Cars“ gewählt. In der Kategorie der Sportwagen verbleiben die Machtverhältnisse klar zu Gunsten des Porsche 911. Doch auf den folgenden Rängen kämpfen BMW und Audi.

Der 911 aus der Zuffenhausener Sportwagenschmiede Porsche hat auch in diesem Jahr seine Konkurrenz in die Schranken gewiesen. Im Voting konnte sich die sportliche Ikone einen Stimmenanteil von 26 Prozent sichern und liegt damit deutlich vor dem Mercedes-AMG GT mit 14,5 Prozent. Der untere Platz auf dem Siegertreppchen war auch in diesem Jahr Streit-Gegenstand von Audi und BMW. Der Hybridsportwagen i8 hat es 2017 geschafft, sich knapp mit 8,5 zu 8,2 Prozent vor den Audi R8 zu manövrieren.

Sieben deutsche Sportwagen auf den vorderen Plätzen

Wegen gleicher Stimmenanteile gibt es keine Top 10, sondern eine Top 11 – und sieben dieser Top-platzierten PS-Protze kommen aus Deutschland. Porsche 718 Cayman, Audi TT Coupé und der 6er von BMW haben sich hier durchgesetzt. Mit Bugatti Chiron, Aston Martin Vanquish, Ferrari 488 GTB und Ford Mustang fahren aber auch noch einige weitere Nationen vorne mit.

In der Importwertung kann Aston Martin mit dem Vanquish (10,2 Prozent ) die Pole Position von Jaguar zurückerobern und verweist das F-Type Coupé (9,0 Prozent) sogar auf den dritten Platz. An zweiter Stelle steht 2017 der Ferrari 488 GTB mit einem Stimmenanteil von 9,5 Prozent.

Das Gesamtergebnis der Leserwahl „Best Cars 2017“ in der Klasse der Kleinwagen finden Sie in der Fotoshow.

Best Cars 2017- die Detailergebnisse

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Best Cars 2017 Mercedes räumt ab, VW-Konzern stark Leserwahl Best Cars 2017
Mehr zum Thema Best Cars (Leserwahl)
Best Cars 2019
Politik & Wirtschaft
VW Golf GTI
Politik & Wirtschaft
BMW 5er Touring, Exterieur
Politik & Wirtschaft