Letzter Bugatti Veyron Super Sports Verkauf Tom Hartley Jnr / Patrick Lang
Letzter Bugatti Veyron Super Sports Verkauf
Letzter Bugatti Veyron Super Sports Verkauf
Letzter Bugatti Veyron Super Sports Verkauf
Letzter Bugatti Veyron Super Sports Verkauf 23 Bilder

Letzter Bugatti Veyron Super Sport wird verkauft

Letzter Bugatti Veyron Super Sport wird verkauft Supersportwagen mit Sonderstatus

Der letzte je gebaute Bugatti Veyron Super Sport steht zum Verkauf und wir müssen neidlos anerkennen: Bei dieser Konfiguration gehst du in die Knie!

Eigentlich ist es sehr vernünftig, dass sie in Molsheim nach 48 Exemplaren damit aufgehört haben, den Veyron Super Sport zu bauen. Denken Sie nur an die Steigerungsformen die da noch hätten kommen können. Giga Ultimate Sport, Infinite to the moon and back Sport, Master of the Universe Sport. Man weiß nicht, wohin das vielleicht geführt hätte und seine letzte Evolutionsstufe "Grand Sport Vitesse" gibt lediglich einen verhaltenen Ausblick auf die Möglichkeiten. Geschenkt! Es geht hier einen ganz besonderen Super Sport, nämlich den letzten, der je gebaut wurde – und der steht aktuell zum Verkauf.

Letzter Bugatti Veyron Super Sports Verkauf
Tom Hartley Jnr
Ob sie im Werk ein Tränchen verdrückt haben, als der letzte Veyron Super Sport vom Band gerollt ist? Jetzt sucht der Supersportler jedenfalls nach einem Besitzer mit Tränen der Freude im Augenwinkel.

Darf's ein bisschen mehr sein?

Zwischen 2010 und 2015 entstanden die erstarkten Modelle des Supersportwagens Bugatti Veyron. Erstarkt deshalb, weil die vier Turbolader vergrößert und die Ladeluftkühlung angepasst wurden. Das Resultat kennen wir alle, aber weil's so schön ist, schreiben wir es nochmal auf: 1.200 PS, 1.500 Newtonmeter maximales Drehmoment, 2,5 Sekunden auf 100 und eine Höchstgeschwindigkeit von schwindelerregenden 431,072 km/h. Ein Auto, getrieben wie ein Sünder in den Händen eines zornigen Gottes. Seinerzeit das schnellste Serienfahrzeug der Welt.

Klassischerweise kommen die modernen Bugattis in einer Zweifarb-Lackierung daher. Ausnahmen sind selten, doch es gibt sie. Der letzte Veyron Super Sport besticht durch seine schlichte Erscheinung in mattschwarz lackiertem Sichtkarbon. Um so krasser wirkt der Kontrast zum blutroten Interieur. Auf den Einstiegsleisten und den Kopfstützen der Sitze steht es dann unwiderlegbar geschrieben, beziehungsweise gelasert, beziehungsweise gestickt: "The Last Super Sport".

Letzter Bugatti Veyron Super Sports Verkauf
Tom Hartley Jnr
Das rote Interieur steht im krassen Kontrast zur mattschwarzen Außenhaut. Die Kopfstützen geben Aufschluss über den Sonderstatus.

Veyron mit Garantieverlängerung

Zuletzt wurde der Bugatti mit 2.005 Kilometern Tachostand im Februar 2021 beim Service vorstellig. Die komplette Wartungshistorie bei Bugatti London ist belegt und dokumentiert, sogar die Herstellergarantie wurde zuletzt bis 2022 verlängert. Für einen Gebrauchtwagenkäufer ist das ja immer eine vielversprechende Sicherheit. Wobei das kein Gebrauchtwagen im klassischen Sinn... ach, lassen wir das. Jedenfalls ist dieser letzte je gebaute Veyron Super Sport in einem tadellosen Zustand.

Auch wenn Luxus-Händler Tom Hartley Jnr in der Annonce feststellt, dass alle Veyrons aktuell noch unter Wert stehen und viel mehr Potential zur Klassiker-Entwicklung hätten, könnten wir uns vorstellen, dass dieses Fahrzeug für Normalsterbliche nicht direkt "ein Schnäppchen" sein dürfte. Das gibt ja bereits die Preispolitik der Herstellers zu verstehen. Basispreis seinerzeit: 1,65 Millionen Euro. Die Sichtkarbon-Ausführung liegt ab Werk nochmal 200.000 Euro drüber und dieses spezielle Exemplar dürfte ob seines Seltenheitswertes sicherlich nicht günstiger geworden sein.

Letzter Bugatti Veyron Super Sports Verkauf
Tom Hartley Jnr
Beim letzten Service im Februar 2021 hat der Veyron Super Sport unter anderem neue Reifen bekommen. Zudem wurde die Herstellergarantie bis 2022 verlängert.

Selbst wenn Sie sich von einem siebenstelligen Kaufbetrag nicht abschrecken lassen, müssen wir Sie, serviceorientiert wie wir sind, noch auf die immensen Haltungskosten hinweisen – das vergisst man beim Sportwagenkauf ja manchmal vor lauter Freude. Beispiel gefällig? Ein Veyron-Ölwechsel dauert 27 Stunden und kostet schlappe 17.250 Euro.

Umfrage

Welchen Bugatti würden Sie nehmen?
5418 Mal abgestimmt
Bugatti "Le Voiture Noire"
Bugatti La Voiture Noire
Bugatti Chiron Sport
Bugatti Chiron
Bugatti Divo
Bugatti Divo
Bugatti Chiron Sport „110 ans Bugatti“
Bugatti Chiron Sport „110 ans Bugatti“
Bugatti Centodieci
Das Pebble-Beach-Sondermodell 2019

Fazit

Der Bugatti Veyron ist und bleibt auch im Schatten seines Nachfolgers Chiron eine beeindruckende Maschine. Diese vergleichsweise schlichte Ausführung in Mattschwarz mit rotem Interieur ist zudem wirklich hinreißend umgesetzt. Schauen Sie sich deshalb die Bilder in der Fotoshow genau an – ein Treffen in der echten Welt dürfte leider unwahrscheinlich sein.

Bugatti Veyron
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Bugatti Veyron
Mehr zum Thema Sportwagen
Presse Veranstaltung Bentley Continental GT Speed
Fahrberichte
Mercedes-AMG GT 53 4-Türer Coupé 2021 Neuvorstellung
Neuheiten
06/2021, RM Sotheby's Milan Auktion 2021 Teaserbild
Auktionen & Events
Mehr anzeigen