Lexus

In Europa verdreifachen

Foto: ams

Lexus will seine Produktpalette durch ein neues Einstiegsmodell erweitern, das sich am BMW 1er orientieren soll.

Tokuichi Uranishi, Vertriebsvorstand und Executive Vice President bei Toyota, erhofft sich von dem neuen Kleinwagen einen Schub für die Marke Lexus und rechnet in Europa mit einer Verdreifachung des Lexus-Absatzes auf 150.000 Einheiten binnen der nächsten acht Jahre. "In Europa und Deutschland ist uns Lexus sehr wichtig, um die Marke global aufzustellen. Um in Europa zu wachsen, müssen wir unser Produktportfolio hier weiter stärken – etwa indem wir unser Einstiegssegment erweitern", sagte Uranishi. "Einen attraktiven Wettbewerber für die 1er-Serie von BMW könnten wir uns vorstellen. Wir überlegen sehr genau, wie klein ein Fahrzeug für einen Premiumkunden sein darf.“ Uranishi rechnet durch das Einstiegsmodell mit einer Stärkung von Lexus in Europa, wo Toyotas Premium-Marke immer noch nicht richtig Fuß gefasst hat. „Lexus soll im Jahr 2015 rund 150.000 Einheiten in Europa verkaufen. Das ist meine persönliche Vision, kein offizielles Ziel des Unternehmens“, sagte Uranishi. In diesem Jahr will Lexus 56.000 Fahrzeuge in Europa verkaufen, nur ein Bruchteil der 500.000 Einheiten, welche die Premiummarke 2007 weltweit absetzen will. Hauptmarkt von Lexus sind die USA.

Weitere Themen in auto motor und sport, Heft 21/2007, ab dem 26.9. im Handel:

  • VW-Neuheiten
  • Test Fiat 500
  • Werkstätten-Test Hyundai
  • Fahrbericht Porsche GT2
  • Winterreifentest 205/55 R 16H
  • Fahrbericht VW Tiguan
  • Test Mercedes C-Klasse T-Modell
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 03/2019, VW Golf Variant 1.5 TGI CNG Röntgenbild Neuer VW 1.5 TGI evo Golf Variant mit Erdgasmotor kostet 31.480 Euro 03/2019, ADAC-Test SCR-Nachrüst-Katalysatoren Abschluss März 2019 SCR-Nachrüst-Katalysatoren für Euro 5-Diesel ADAC sieht Licht und Schatten im Langzeittest
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utlity Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken