Lexus IS

Neuauflage mit Diesel

Foto: Lexus 7 Bilder

Update ++ Lexus hat das Mittelklassemodell IS überarbeitet. Erstmals zu sehen sein wird die neue Generation des IS, die erstmals auch mit einem Dieselmotor ausgestattet ist, auf dem Auto Salon in Genf.

Nach dem GS wurde jetzt auch beim IS die Lexus-Designsprache L-Finesse in einem Serienfahrzeug umgesetzt. Deren Philosophie: Ein reizvoller Kontrast aus klaren Linien mit eindeutig umrissener Funktion sowie komplexen Flächen für den zweiten Blick.

Zum starken Auftritt der Lexus Mittelklasse passen auch die neuen Motoren. Zur Wahl stehen ein 2,5-Liter Benzin-Direkteinspritzer und ein 2,2-Liter Turbodiesel mit Common-Rail-Einspritzung. Der V6-Benziner leistet 204 PS und 250 Nm und der Vierzylinder-Diesel 177 PS und 400 Nm. Beide Aggregate werden serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert, der Ottomotor kann auch mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe geordert werden.

Zur Sicherheitsauststtung des IS gehören unter anderem das Fahrdynamik-Management VDIM sowie das Pre-Crash Safety System PCS, die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage ACC, ABS, ein elektronisches Stabilitätsprogramm, eine Antriebsschlupfregelung sowie Front-, Seiten- und Knieairbags.

Der neue IS wird ab dem Spätherbst in Deutschland erhältlich sein.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?