auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lexus LC (2018) Vorstellung

Sondermodell Yellow Edition

Lexus LC Yellow Edition Foto: Lexus 11 Bilder
Autosalon Paris 2018

Lexus arbeitet an einer neuen Top-Version für die LC-Baureihe. Der LC F soll gut 600 PS aus einem neuen Biturbo-V8 an den Start bringen. Zum Autosalon Paris (4.-14.10. 2018) bringt die Luxus-Marke von Toyota das Sondermodell Yellow Edition.

03.08.2018 Uli Baumann Powered by

Das Sondermodell Yellow Edition des Lexus-Coupé LF ist in Autoragelb lackiert. Auch die Alcantara-Einsätze und Kontrastziernähte im Innenraum sind gelb. Darüber hinaus ist das Sondermodell, das während des Pariser Autosalons Premiere hat, üppig ausgestattet: Head-up-Display, Allradlenkung und Carbondach gehören zur Serienausstattung des Sondermodells. Zehnfach elektrisch verstellbare und mit Sei-Anillinleder bezogene Ledersitze gehören zur Serienausstattung. Darüber hinaus besteht auch der ausfahrbare Heckflügel aus Carbon. Die Yellow Edition steht auf 21-Zoll-Rädern. Was das ab Herbst 2018 bestellbare Sondermodell kosten wird, steht noch nicht fest.

V8-Saugmotor oder Hybrid

Lieferbar ist der LC zur Zeit mit zwei Antrieben. Den LC 500 bringt ein fünf Liter großer V8-Saugmotor in 4,7 Sekunden auf 100 km/h. Kombiniert ist das 477 PS starke Aggregat mit einer Zehngang-Automatik und Hinterradantrieb. Alternativ hat der LC als 500h einen Hybridantrieb. Dessen Kombination aus einem 3,5-Liter-V6 und E-Antrieb leistet 359 PS. Das genügt für einen 0-100-km/h-Sprint in glatten fünf Sekunden und 250 km/h Spitze. Beide Varianten kosten jeweils 99.200 Euro.

Neuer Lexus LC im FahrberichtWilder V8 und Hybrid

Powerversion LC F mit Biturbo-V8

Bislang ist das Luxus-Coupé nur mit einem freisaugenden Fünfliter-V8 mit 467 PS sowie als LC 500h mit einem 354 PS starken Hybridantrieb zu haben. Der Lexus LC F 600 soll auf einen neu entwickelten Vierliter-Biturbo-V8 setzen. Dieser neue Achtzylinder kombiniert quasi zwei Zweiliter-Vierzylinder-Trubomotoren wie sie beispielsweise im Lexus IS oder dem NX bereits verbaut werden. Um seine Stellung als sportliches Top-Modell zu unterstreichen, wird der LC F 600 auch optisch modifiziert.

Anzeige
Lexus LC 500 Lexus GS ab 0 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Der V8 mit 477 PS ist 4.7s auf 100.
Vom 600PS V8 gibt es noch keine Leistungsdaten weil es der noch nicht getestet wurde. Und das mit dem halben Verbrauch
weden wir erst sehen.

Daly1980 5. August 2018, 12:08 Uhr
Neues Heft