Lexus LF-1 Limitless

Ausblick auf Crossover-Flaggschiff

01/2018 Lexus LF-1 Limitless Foto: Newspress 24 Bilder

Die Toyota Nobeltochter Lexus gibt auf der Detroit Motor Show mit einer Studie einen Ausblick auf ein neues Crossovermodell. Der LF-1 Limitless kommt als SUV-Coupé.

Mit der Studie Lexus LF-1 Limitless, die in Detroit ihre Weltpremiere feiert, gewährt Lexus einen Ausblick auf die Entwicklung künftiger Crossover-Fahrzeuge im Luxussegment. Die Studie soll eine hohe Leistungsfähigkeit mit umfassendem First-Class-Komfort kombinieren. Das Design zeigt die jüngste Evolution der Formensprache von Lexus auf. Limitless steht in diesem Fall für grenzenlos. Die weiter entwickelte Designsprache zitiert die gleichsam reduzierte wie elegante Form eines traditionellen japanischen Schwertes. Ihre Synthese resultiert in fließenden Linien und präzise ausgeführten Kanten, aus denen sich das ebenso aggressive wie harmonische Design des Konzeptfahrzeugs definiert.

Lexus LF-1 Limitless ist über 5 Meter lang

01/2018 Lexus LF-1 Limitless Foto: Lexus
Die neue Studie zeigt wohin die Reise bei den großen Crossovermodellen gehen soll.

Insgesamt zeigt sich der über 5 Meter lange und 1,98 Meter breite Limitless langgestreckt und tief geduckt. Dank der tief und weit nach hinten positionierten Fahrgastzelle sowie markanten Rädern im 22-Zoll-Format in großen Radhäusern nimmt der LF-1 eine kraftvolle Haltung ein. Zugleich unterstreichen die niedrige Dachlinie (Höhe: 1,60 Meter) und die erhöhte Bodenfreiheit, dass es sich um einen Crossover handelt, der auf Leistung und Praktikabilität ausgelegt ist. Das Gesicht ziert der markentypische Diabolo-Grill mit LED-Beleuchtung, dessen Grundform sich auch am Heck wiederfindet.

Die Gürtellinie des LF-1 reicht von der Motorhaube bis zum Ansatz der D-Säule. Damit bildet sie einen spannenden Kontrast zu den komplexer gestalteten Oberflächen im unteren Bereich – wie zum Beispiel dem markant geformten vorderen Kotflügel, der sanft in die weit nach innen gewölbte Tür übergeht. Sie liefert den Ausgangspunkt für die Karosserie, die in Richtung Hinterachse zunehmend an Volumen gewinnt.

Der geteilte Dachspoiler des Lexus LF-1 zieht die Blicke der Betrachter ebenso auf sich wie die markant geformten Öffnungen an den hinteren Kotflügeln. Während sie an großvolumige Schalldämpferauslässe erinnern, führen sie tatsächlich die von den Hinterrädern zum Heck strömende Luft ab. Die Schultern über den hinteren Radhäusern bieten langgezogenen Rückleuchten stabilen Halt, die sich – geformt wie Skulpturen – beidseits bis zur Mitte der Heckklappe fortsetzen. Darüber befindet sich eine große Glasfläche, die sich im Dachbereich bis zu den Rücksitzen erstreckt.

Offener Innenraum mit vielen Bedienflächen

01/2018 Lexus LF-1 Limitless Foto: Lexus
Großzügig geschnitterner Fond mit Einzelsitzen.

Der besonders offen gestaltete vordere Fahrgastraum bietet freie Sicht auf die Armaturentafel und alle Anzeigen des unversperrten Instrumentenbretts. Im Innenraum wurden Schalter auf ein Minimum reduziert. Bewegungsaktivierte Bedienelemente und ein minimalistisches Display direkt im Sichtfeld ersetzen analoge Drehregler und Tasten. Im Fond nehmen die Passagiere auf den gleichen Sitzen Platz wie Fahrer und Beifahrer. Ihnen stehen eine üppige Beinfreiheit sowie Displays zur individuellen Regelung der Klimatisierung und des Entertainmentsystems zur Verfügung. Alle Bedienelemente der Antriebsregelung wurden im oder am Lenkrad konzentriert. Wippen ermöglichen bei sportlicher Gangart das Herauf- und Herunterschalten im manuellen Getriebemodus. Tasten im unteren Bereich aktivieren den Rückwärtsgang oder den Einparkassistenten.

Vielseitigen zeigen sich die Antriebsoptionen aufgestellt. Der Lexus LF-1 Limitless kann von einer Brennstoffzelle, Hybrid- oder Plug-in-Hybridtechnologie, einem konventionellen Verbrennungsmotor oder auch vollelektrisch angetrieben werden. Besonderen Komfort bietet der technologisch fortschrittliche Lexus LF-1 Limitless dem Fahrer zum Beispiel durch den neuen Chauffeurs-Modus. Durch die elektronische by-Wire-Steuerung von Lenkung, Bremsen und Gaspedal ermöglicht er automatisiertes Fahren.

Neues Heft
Top Aktuell Audi e-tron GT Audi e-Tron GT (2020) Mit dem Taycan-Klon durch L.A.
Beliebte Artikel Lexus RX L Lexus RX L (2018) Langversion für bis zu 7 Lexus LX 570 Two Row Lexus LX 570 Two Row Kofferraum statt Sitzplätze
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker