Lexus NX Lexus
Lexus NX
Lexus NX
Lexus NX
Lexus NX 20 Bilder

Lexus NX Premiere

Das ist der neue Lexus-SUV

Das Nobel-SUV Lexus NX kommt mit radikaler Optik und wahlweisem Hybrid-Antrieb. Wir haben die Details zur Technik des Kompakt-SUV.

Am 20. April lüftete Lexus den Vorhang und zeigte das neue Kompakt-SUV NX auf der Messe Auto China 2014 in Peking. Nur die technischen Daten blieben die Japaner schuldig – doch jetzt wurden sie nachgeliefert. Zeitlich hält der neue Lexus NX einen relativ kurzen Abstand zur Studie LF-NX, mit der Lexus auf der letzten IAA antrat. Beleg dafür, dass die Studie schon ziemlich nahe am Serienmodell war. Aufsehen erregte Lexus vor allem mit der Formensprache des Concept-Cars: viele Kanten, Sicken, Schürzen und ein riesiger Kühlergrill im "Batmobil-Stil" brachten eine Menge Gesprächsstoff für die Besucher.

Lexus NX kommt Ende 2014

Mit dem ersten Bildern neuen NX wurde deutlich: das Serienauto entfernt sich nicht all zu weit von der futuristischen Studie aus Frankfurt. Zu sehen ist der gewaltige Kühllufteinlass in nahezu unveränderter Form, auch die spektakuläre Grafik der Scheinwerfer mit drei rechteckigen LED-Leuchten und schwungvollem LED-Tagfahrlicht-Lidstrich entspricht der IAA-Studie. Lexus orientiert sich hier beim Front-Design am größeren RX, wobei das Design nochmals eine Stufe dramatischer wirkt.

Geblieben ist es auch bei der ausgeprägten, halbrund verlaufenden Schulterlinie in Höhe der Seitenfenster, lediglich der in Schwellerhöhe aufgesetzte Keil am hinteren Radhaus findet sich beim Serienmodell des Lexus NX nicht mehr in so ausgeprägter Form. Auch am Heck haben sich die Designer etwas zurückgenommen, hier trug das IAA-Konzeptauto noch einen kräftig ausgeformten "Rucksack".

Lexus NX basiert auf Toyota RAV4

Der neue Lexus NX basiert auf der der Plattform des 2013 neu vorgestellten Toyota RAV4 und wird demnach das bislang kompakteste SUV-Modell der Marke. Der Radstand des Lexus NX liegt bei2,66 Meter, die Außenlänge beträgt 4,63 Meter. Der Lexus NX wird wie der große RX mit Benzinmotor und einem Hybrid-Antrieb an den Start gehen. Anfang 2014 hatte Lexus erklärt, keine Dieselmotoren mehr für die Marke zu entwickeln und sich stattdessen auf den Hybrid-Antrieb zu konzentrieren.

Bei der Benzinversion kommt im Lexus NX 200t ein neu entwickelter Zweiliter-Vierzylinder mit Turboaufladung zum Einsatz, der es auf 238 PS bringt. Kombiniert ist er mit einer neuen Sechsgang-Automatik. Für den Turbo-Benziner ist im Februar 2015 Verkaufsstart. Zunächst kommt der Lexus NX als Hybrid nach Europa: als Lexus NX 300h kombiniert er einen 2,5-Liter Benzinmotor mit einem Elektroantrieb, bei optionalem Allradantrieb zwei Elektromotoren. Gemeinsam bringen es die Motoren auf eine Systemleistung von 197 PS, den Normverbrauch gibt Lexus mit 5,2 Liter an. Für den Lexus NX300h beginnt der Verkauf im Oktober 2014.

Bei der Technik hat Lexus etliche neue Features in den NX eingebaut. So gibt es ein kabelloses Ladesystem für geeignete Mobiltelefone, eine Rundumblick-Kamera und eine adaptive Geschwindigkeitskontrolle, die bis zur Höchstgeschwindigkeit den Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug automatisch einhält und in Kombination mit dem Pre-Crash Safety-System das Fahrzeug bei Bedarf selbsttätig bis zum Stillstand abbremst. Abbiegelicht, ein Head-up-Display, ein Spurwechselwarner sowie ein Totwinkel- und ein Rückraum-Assistent sind ebenfalls verfügbar. Das Navigationssystem wird über ein Touchpad gesteuert.

Preise für den neuen Lexus NX wurden noch nicht genannt.

SUV Tests Toyota RAV4 2.0i Valvematic 2013 Test Toyota RAV4 2.0 Valvematic im Test Es muss nicht immer Diesel sein

Kraftstoff oder Kosten sparen? Der neue Toyota RAV4 2.0 Valvematic ist mit...

Lexus
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Lexus
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
BMW i3 2019 (120 Ah)
E-Auto
Tesla E-Team
Neuheiten
10/2019, Ford Wallbox
Tech & Zukunft