Lexus plant BMW 1er-Konkurrenten

Foto: Mark Stehrenberger 2 Bilder

Toyotas Nobelmarke Lexus will mit einem Kompaktwagen das Modellangebot nach unten ausbauen. Erwogen wird deshalb eine viertürige Schrägheck-Limousine mit Hinterradantrieb auf verkürzter IS-Plattform.

Da alle Topmarken nach unten expandieren, gibt es auch bei Lexus Überlegungen zu einem neuen Basismodell in der Kompaktklasse. Vorbild ist hier weniger das Raumkonzept von Mercedes mit der A- und B-Klasse, sondern die sportliche Riege um BMW mit dem 1er und Audi mit dem A3 Sportback.

Geplant ist ein intern Sporthatch genannter Kompaktwagen. Er könnte das Kürzel BS tragen und soll auf der verkürzten Plattform des neuen IS basieren, was wie beim 1er-BMW Hinterradantrieb bedeuten würde.

Der BS ist als Viertürer mit Hecklappe ausgelegt, wobei die Griffe für die beiden Fondtüren wie bei Alfa Romeo so in den Rahmen integriert sind, dass der Wagen auf den ersten Blick coupéhaft wie ein Zweitürer wirkt. Der Lexus Sporthatch dürfte den IS Sportcross der alten Generation ersetzen, der nie den Durchbruch schaffte.

Als Motoren sind Vierzylinder-Benziner und Turbodiesel sowie auch ein Otto-V6 vorgesehen - jeweils gekoppelt an Sechsgang-Schalt- oder Automatikgetriebe. Allradantrieb soll später ebenso verfügbar sein wie eine Hybridversion als Spitzenmodell. Frühester Einführungstermin: Ende 2008.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote