Lexus plant weitere Hybrid-Modelle

Foto: Lexus 5 Bilder

Die Toyota-Tochter Lexus plant für die kommenden Jahre weitere Modelle mit Hybrid-Antrieb. Nach dem Toyota Prius und dem Geländewagen Lexus RX 400h wird des mittelfristig auch andere Lexus-Baureihen in Europa mit einer Kombination von Benzin- und Elektromotor geben.

Dies bestätigte das Unternehmen am Montag (27.6.) am Rande einer Veranstaltung in München.

Für 2006 hatte Lexus bereits auf der New Yorker Auto Show den GS 450h angekündigt, der auf der im Frühjahr vorgestellten Limousine GS basieren wird. Der GS 450h kombiniert einen 3,5-Liter-V6 mit einem leistungsstarken Elektromotor. Das Hybidsystem stellt zusammen eine Leistung von 300 PS auf die Räder und soll die Limousine in unter sechs Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen.

Im Jahr 2007 soll es zudem eine Neuauflage des Flaggschiffs LS geben, das nach Informationen aus Unternehmenskreisen mit einem neuen V8-Benziner und Allradantrieb auf den Markt kommen wird. Diese Luxuslimousine soll schon im ersten Jahr auch als Hybrid-Modell LS 500h angeboten werden.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Jaguar F-Pace SVR 2019 Jaguar F-Pace SVR im Fahrbericht Power-SUV mit Rockstar-V8 Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken