Lexus RX-Rückruf

Defekter Teppich

Foto: Uli Jooß

Toyota ruft weltweit mehr als 380.000 Fahrzeuge seiner Marke Lexus in die Werkstätten zurück. In Deutschland sind 2.729 RX-Modelle aus dem Produktionszeitraum März 2003 bis Mai 2005 betroffen. Bei den Fahrzeugen gibt es ein Problem mit defekten Teppichclips.

In den USA gilt die Rückrufaktion für insgesamt 209.000 Lexus RX- und Toyota Highlander-Modelle. Europaweit seien rund 20.200 RX 300 und RX 400h betroffen. Dies bestätigte ein Sprecher von Toyota Deutschland gegenüber auto-motor-und-sport.de am Mittwoch (12.7.). Die Clips zur Teppich-Befestigung am Boden des Fahrersitzes könnten sich lösen und in Richtung Pedale rutschen. Unfälle seien jedoch nicht bekannt, in den USA habe es jedoch bereits sieben Beanstandungen gegeben.

In Deutschland werden zunächst die nötigen Ersatzteile (Zusatzclips) an die Händler verteilt. Anschließend informiert das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg die Halter der betroffenen Fahrzeuge. Eventuelle Teppich-Schäden werden in den Werkstätten innerhalb einer halben Stunde kostenlos behoben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Lexus Neuer RX 350 ab 44.600 Euro Care by Volvo Auto-Flatrate Auto-Flatrate statt Kauf Alle Auto-Abos im Überblick
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G