Lichttest

Ein Drittel fährt blind

Foto: dpa

Jedes dritte Auto in Deutschland ist mit einer defekten Beleuchtungsanlage unterwegs. Das ist das Ergebnis des gemeinsam vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) und der Deutschen Verkehrswacht (DVW) organisierten Licht-Tests 2007.

Die Mängelquote von 35,4 Prozent sei zwar das beste Ergebnis seit sechs Jahren, teilt der ZDK in Bonn mit. Dennoch könne es keine Entwarnung geben, denn hochgerechnet auf den gesamten Fahrzeugbestand seien rund 16 Millionen Fahrzeuge von Lichtmängeln betroffen.

Mit einer Quote von 23 Prozent führen die Frontlichter die Mängelliste an, acht Prozent der Fahrzeuge waren laut ZDK "blind" unterwegs - also mit zwei defekten Scheinwerfern. Rund 15 Prozent waren "Einäugige" mit einem defekten Scheinwerfer. Die Mängelquote bei der rückwärtigen Beleuchtung lag bei elf Prozent, fünf Prozent der Autofahrer fuhren mit einem defekten Bremslicht. Vor dem Hintergrund der Testergebnisse fordert der Verband die Autofahrer auf, gerade in der dunklen Jahreszeit auf eine intakte Lichtanlage zu achten.

Neues Heft
Top Aktuell Renault-Nissan-Boss Ghosn verhaftet Vorwurf der Untreue
Beliebte Artikel Alpina B7 Biturbo xDrive Alpina B7 Biturbo xDrive Edel-7er mit 608 PS Leistung EuroNCAP-Crashtest 02/2015 Audi TT 3 Modelle im EuroNCAP-Crashtest Audi TT holt vier Sterne
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu