Lichttest

Ein Drittel fährt blind

Foto: dpa

Jedes dritte Auto in Deutschland ist mit einer defekten Beleuchtungsanlage unterwegs. Das ist das Ergebnis des gemeinsam vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) und der Deutschen Verkehrswacht (DVW) organisierten Licht-Tests 2007.

Die Mängelquote von 35,4 Prozent sei zwar das beste Ergebnis seit sechs Jahren, teilt der ZDK in Bonn mit. Dennoch könne es keine Entwarnung geben, denn hochgerechnet auf den gesamten Fahrzeugbestand seien rund 16 Millionen Fahrzeuge von Lichtmängeln betroffen.

Mit einer Quote von 23 Prozent führen die Frontlichter die Mängelliste an, acht Prozent der Fahrzeuge waren laut ZDK "blind" unterwegs - also mit zwei defekten Scheinwerfern. Rund 15 Prozent waren "Einäugige" mit einem defekten Scheinwerfer. Die Mängelquote bei der rückwärtigen Beleuchtung lag bei elf Prozent, fünf Prozent der Autofahrer fuhren mit einem defekten Bremslicht. Vor dem Hintergrund der Testergebnisse fordert der Verband die Autofahrer auf, gerade in der dunklen Jahreszeit auf eine intakte Lichtanlage zu achten.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote