Lightyear One

Solarauto kommt 2020

Lightyear One Foto: Lightyear 4 Bilder

Das niederländische Start-up-Unternehmen Lightyear entwickelt ein exklusives 5-sitziges Langstrecken-Solarauto. Die Produktion der ersten Serie soll 2020 anlaufen.

Elektroautos von Start-ups sind nichts ungewöhnliches mehr, der Ansatz des niederländischen Unternehmens Lightyear hingegen schon. Lightyears langfristiges Ziel ist es, solare Elektroautos für den Massenmarkt zu entwickeln und damit eine nachhaltige Lösung für die weltweiten, wachsenden Mobilitätsbedürfnisse anzubieten. Solar-Elektroautos umgehen die Schwierigkeit, eine Ladeinfrastruktur zu entwickeln, indem sie nur die Sonne und gewöhnliche Steckdosen als Energiequelle nutzen. Der Allradantrieb bestehend aus 4 Radnabenmotoren im Elektroauto Lightyear One soll mit seinen integrierten Solarzellen je nach Standort wochen- oder sogar monatelang ohne Aufladung fahren können. Je nach Batteriekonfiguration soll die Reichweite mit einer Ladung zwischen 400 und 800 km liegen. Nachgetankt werden kann natürlich auch an der Steckdose oder per Schnelllader. Der Energiespeicher des Lightyear One kann aber auch als Stromquelle für externe Verbraucher oder gar das eigene Haus dienen.

Ab 2020 ab 119.000 Euro

Ein solches Auto muss unglaublich effizient sein, erklären die Entwickler. Dies erfordert ein Redesign von Fahrwerk, Antriebsstrang und Aerodynamik. Deshalb haben sie in den letzten Jahren eine komplette native Solar-Elektro-Plattform entwickelt, die eine bis zu 3x höhere Energieeffizienz besitzen soll, als aktuellen Elektroautos auf dem Markt.

Als Entwicklungspartner konnte Lightyear jetzt den Automobilentwicklungsdienstleister EDAG gewinnen. Die Fertigstellung des ersten Prototyps wird Anfang 2019 erwartet. Die Produktionsstätte entsteht auf dem Automotive-Campus in Helmond. Die Inbetriebnahme der Anlage ist für den 1. August diesen Jahres geplant. Sowohl die Lightyear One-Prototypen als auch die erste Serie, die 2020 starten soll, werden in dieser Produktionsstätte gefertigt.

Zum Marktstart im Jahr 2020 gibt es eine Signature-Version in einer Auflage von zehn Fahrzeugen, die nur in den Niederlanden angeboten wird und wovon aktuell nur noch drei verfügbar sind. Mitte 2020 folgt dann eine Pioneer-Version in einer 90er Auflage für ganz Europa und ab Anfang 2021 die Serienvariante. Der Grundpreis für den Lightyear One liegt bei 119.000 Euro plus Steuern.

Neues Heft
Top Aktuell 12/2018, Porsche 718 Boxster T Porsche 718 T Dynamik-Plus für Boxster und Cayman
Beliebte Artikel Thyssenkrupp Blue Cruiser Solar Solar-Auto Weltmeisterschaft Thyssenkrupp Blue Cruiser startet Lincoln Continental Sonderedition Lincoln Continental Sondermodell Luxusliner mit Wow-Effekt
Anzeige
Sportwagen sport auto-Perfektionstraining 2018, Exterieur Perfektionstraining 2018 Sicher und schnell über die Nordschleife Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik
Allrad Mercedes G 350 d Fahrbericht Hochgurgl / Timmelsjoch Winter 2018 Mercedes G 350d Fahrbericht Mit dem G im Schnee Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker