Lincoln MKS

Neue Full-Size Limo

Foto: Ford 10 Bilder

Die Ford-Luxussparte Lincoln stellt auf der L.A. Auto Show das Limousinen-Flaggschiff MKS für das Modelljahr 2009 vor.

Schon die beiden Conceptcars auf der Detroit Motor Show 2006 und 2007 kamen kraftvoll daher und deuteten bereits auf die neue Design-Philosophie im Hause Lincoln hin. Glatte Oberflächen und eine dynamische Gürtellinie sind ebenso Bestandteil der neuen Luxus-Limousine, wie abgeschrägte Flächen oder der zweiteilige Frontgrill (im "Double-Wing"-Design), der verstärkt auch bei der MKR-Studie zu sehen war.

Als Motorisierung kommt ein neuer 3,7-Liter-V6-Turbo-Direkteinspritzer mit knapp über 280 PS in Verbindung mit Allradantrieb zum Einsatz. Der MKS ist das erste Ford-Modell, das diesen neuen Benzindirekteinspritzer erhält. Er wurde vom 3,5-Liter-V6 aus dem Lincoln MKX abgeleitet und soll V8-ähnliche-Leistungen bei geringerem Verbrauch bieten. Das maximale Drehmoment soll nach Lincoln-Angaben bei etwa 360 Nm liegen. Gekoppelt ist der V6 an eine Sechsstufen-Automatik.

Luxus-Features im Interieur

Zahlreiche Annehmlichkeiten sollen den Aufenthalt an Bord der Luxus-Limousine versüßen: so zum Beispiel Audioanlage und Entertainmentsystem in Kombination mit einem THX-Soundsystem, Freisprecheinrichtung, Bluetooth-Telefon, Navigation mit Spracherkennung, Tempomat, Start-Button, adaptive Scheinwerfer, Regensensoren sowie Front- und Rückfahr-Kameras für eine bessere Übersicht beim Einparken.

Die Preise für das neue Lincoln-Flaggschiff beginnen bei etwa 38.000 US-Dollar (umgerechnet rund 26.000 Euro). Im Preis inbegriffen sind auch Leichtmetallfelgen im 18-Zoll-Format im Zehnspeichendesign –19- und 20 Zoll-Felgen sind optional bestellbar.

Neues Heft
Top Aktuell Renault-Nissan-Boss Ghosn verhaftet Vorwurf der Untreue
Beliebte Artikel 01/2017 BMW 5er  Personal CoPilot Merkels Mobilitätsausblick In 20 Jahren nur noch autonom Klaus Froehlich, BMW, Interview, AMS 24/15 BMW-Entwicklungschef Fröhlich "Der M2 ist die Essenz von M"
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu