London Taxi

Same procedure...

Foto: Foto: LTI 4 Bilder

Der britische Autohersteller LTI, Hersteller des berühmten London Taxis, hat die Ikone des Londoner Straßenverkehrs renoviert.

In seiner Grundform behält das Taxi, das zuletzt 2002 modernisiert wurde, seine klassisch anmutende Urform bei. Auch den TX4 prägt ein aufrecht stehender Kühlergrill, der von zwei Rundscheinwerfern flankiert wird. Die Fahrgastkabine trägt große Fenster und weiterhin zwei große, weit öffnende Türen. Die Passagiere finden auf zwei fest installierten Sitzen und zwei Klappsitzen Platz. Werden diese hochgeklappt, können auch Rollstuhlfahrer den TX4 problemlos nutzen. Einen neuen Zuschnitt erhielten die Rückleuchten.

Ganz modern geht es jetzt unter der Motorhaube zu. Hier arbeitet in der jüngsten Generation ein 2,5-Liter-Turbodieselmotor vom italienischen Motorproduzenten VM der 100 PS und 240 Nm Drehmoment leistet. Zudem wird die Euro 4-Abgasnorm erfüllt. Mit dem Fünfgang-Schaltgetriebe soll der Durchschnittsverbrauch des London Taxi bei acht Litern auf 100 Kilometer liegen, mit Automatik werden im Schnitt 8,8 Liter konsumiert.

Die Preise für den TX4 liegen je nach Ausstattung zwischen rund 40.000 und 52.000 Euro.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel China Aus für deutsche Taxis City-Cab Taxi bitte
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G