Lotus

Donato Coco wird neuer Designdirektor

Donato Coco Foto: Lotus 17 Bilder

Die britische Sportwagenmanufaktur hat mit Wirkung zum 4. Januar 2010 Donato Coco zum neuen Designdirektor für die Bereiche Lotus Cars und Lotus Engineering berufen. Coco kommt vom italienischen Sportwagenbauer Ferrari.

Der gebürtige Italiener Coco arbeitete zuletzt als Direktor Design und Entwicklung bei Ferrari in Maranello. Dort gestaltete er unter anderm den Ferrari F430 Scuderia, den Ferrari 16M Spider, den Ferrari California, den Ferrari 599XX und den Ferrari 458 Italia mit.

Coco designte bereits des Citroën Xsara

Vor seinem Engagement bei den Italienern arbeitete Coco als Chefdesigner bei Citroen, wo er beispielsweise für den Xsara, den Picasso, den C3, den C3 Pluriel, den C2, den C1, den ZX Paris Dakar und den Xsara WRC verantwortlich zeichnete.

Donato Coco wird bei Lotus das Design der neuen Modelle vorantreiben und direkt an Russell Carr, Designchef von Lotus, berichten. Carr selbst will sich künftig verstärkt um Designaufträge von Drittanbietern kümmern.

Neues Heft
Top Aktuell Batterie-Wechselstation von Nio Nio-Wechselakkus: Erster Check Batterietausch in fünf Minuten
Beliebte Artikel Lotus Exige Scura Matt-schwarzes Sondermodell für Tokio Flavio Manzoni Designer-Wechsel Flavio Manzoni wird Ferrari-Designchef
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker