auto motor und sport Logo
6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lotus Elise Cup 250

Schnellste Elise aller Zeiten

Lotus Elise 250 Cup, 2017 Foto: Lotus 19 Bilder

Lotus hat den Leichtbaurenner Elise noch weiter abgespeckt und ihm so noch mehr Fahrdynamik eingehaucht. Als Lotus Elise Cup 250 ist sie die schnellste Elise aller Zeiten.

01.06.2017 Uli Baumann 2 Kommentare Powered by

Weniger ist mehr, auch für eine Lotus Elise – vor allem wenn es ums Gewicht geht. Nach diesem Credo haben die Briten den Sportler überarbeitet und an diversen Bauteilen in Summe 21 kg Masse eingespart. Gespart wurde unter anderen an den Carbon-Sitzen, an den Felgen und an der Batterie, die jetzt mit Lithium-Ionen Energie spendet.

Lotus Elise Cup 250 ist 248 km/h schnell

Mit einem Leergewicht von nun 860 kg kommt die Elise auf ein Leistungsgewicht von 3,5 kg/PS. Damit soll der 246 PS und 250 Nm starke neue 1,8-Liter-4-Zylinder-Kompressormotor die Elise in 4,3 Sekunden von Null auf 100 km/h feuern und eine Höchstgeschwindigkeit von 248 km/h ermöglichen. Die Lotus Elise Cup 250 umrundet in 1 Minute und 34 Sekunden die Lotus Teststrecke in Hethel und ist damit um 4 Sekunden schneller als die Elise Cup 220 und ist die schnellste jemals gebaute Straßen Elise.

Das „Carbon-Aero-Pack“ ersetzt die serienmäßigen Front-Splitter, Heckflügel, Heckdiffusor und Seitenschweller mit entsprechenden Komponenten aus Carbon. Das spart weitere 10 kg ein.

Die aerodynamisch überarbeitete Karosserie soll bei 225 km/h einen Anpressdruck von 125 kg liefern. Neu ist auch der Sportmodus im Fahrdynamiksystem, der mit noch schnelleren Ansprechverhalten, optimierter Traktions-Kontrolle und reduziertem Untersteuerungs-Eingriff agiert. An der Vorderachse legten die Reifendimensionen auf 195/50/16 zu. Die Hinterachse wird mit 225er-Reifen auf 17-Zollfelgen besohlt. Beim Reifentyp handelt es sich um den Semi-Slick vom Typ „Yokohama Advan A048“.

Grundpreis liegt bei 62.600 Euro

Modifiziert wurde die Elise auch im Cockpit. Die Änderungen beziehen sich allerdings nur auf neue Schalter. Die Lotus Elise Cup 250 wird serienmäßig mit Alcantara Innenausstattung in Rot oder Schwarz geliefert. Für deutsche Kunden ruft Lotus einen Grundpreis von 62.600 Euro auf. Verfügbar ist die neue Lotus Elise Cup 250 ab sofort.

Neuester Kommentar

Tipp: Eine gebrauchte Elise MK1 kaufen, diese zu Komo-Tec o.ä. bringen und einen Motorumbau vornehmen lassen (Ford oder Honda). Ist in Summe immer noch günstiger und v.a. reale 150kg leichter. Die Fahrleistungen sind noch besser, mit Launch-Control lässt man dann auch schon mal einen Carrera 4S stehen - querdynamisch sowieso.

ExigeE265 4. Juni 2017, 15:42 Uhr
Neues Heft
sport auto 12/2017 - Heft - Cover
Heft 12 / 2017 10. November 2017 148 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 4,50 € kaufen Artikel einzeln kaufen