Lotus Exige S Club Racer Lotus

Lotus Exige S Club Racer

Abgespeckt für die Zeitenjagd

Inhalt von

Lotus streckt das Modellprogramm des Exige noch etwas weiter. Neu im Angebot ist der Lotus Exige S Club Racer mit weiter reduziertem Gewicht und noch mehr Fahrdynamik.

Lotus sieht im Exige-Modellprogramm noch eine Nische, die jetzt der Lotus Exige S Club Racer füllen soll. Der Club Racer wurde dazu noch stärker Richtung Rundstrecke getrimmt. Sein Spoilerbesteck und der vollflächig verkleidete Unterboden sollen dem Club Racer bei 160 km/h einen zusätzlichen Abtrieb von 42 kg liefern.

Exige Club Racer verliert 15 kg Gewicht

15 kg weniger als das Serienmodell bringt der Lotus Exige S Club Racer auf die Waage. Gespart wurden die Kilos mit einer neuen leichteren Batterie, einer neuen Mittelkonsole, die in Wagenfarbe gehalten ist, leichteren Türen sowie leichteren Leder/Alcantara-Sportsitzen. Zum Serienausstattung zählt zudem die in drei Stufen (Drive, Sport und Race) einstellbare Traktionskontrolle, die in den Modi Race und Sport auch die Gasannahme beeinflusst.

Der 3,5-Liter-V6-Motor mit 350 PS und 400 Nm Drehmoment bleibt unangetastet. Er beschleunigt den Club Racer in 4 Sekunden von null auf 100 km/h und ermöglicht 274 km/h Topspeed.

Zu haben ist der Lotus Exige S Club Racer in den Farben Gelb, Weiß, Orange und Matt-Schwarz. Verschiedene Karosserieanbauteile sind generell mattschwarz lackiert. Hinzu kommt noch ein spezielles Club Racer-Dekor auf den Flanken und der Armaturentafel.

Der Preis für den Club Racer liegt bei 74.000 Euro. Bestellbar ist der neue Exige ab sofort.

Lotus Exige
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Lotus Exige
Mehr zum Thema Sportwagen
BMW 440i Gran Coupé Luxury Line, Kia Stinger 3.3 T-GDI V6 GT, Exterieur
Tests
10/2020, Subaru WRX STi Gymkhana Travis Pastrana
Tuning
Mercedes S 63 AMG Erlkönig
Neuheiten