Lotus Exige Sprint

Name verpflichtet

Foto: Lotus 7 Bilder

Zum 40-jährigen Bestehen der britischen Sportwagenschmiede Lotus folgt nach der Jubi-Edition der Elise auch ein Sondermodell des Exige. Angelehnt an den Elan Sprint von 1971, werden 40 Stück zu einem Preis von rund 57.000 Euro ausschließlich auf dem Heimatmarkt angeboten.

Kennzeichnend ist die am Vorgänger orientierte, zweifarbige Lackierung des Sprint: "Aspen White" im unteren Bereich und darüber "Solar Gelb" oder "Persian Blue". Zwischen den Farben erstreckt sich ein goldenes Band auf dem der Fahrzeugname prangt.

Sprint auf 100 km/h in 4,0 Sekunden

Das Sondermodell besitzt umfangreiche Zusatzausstattungen von der Klimaanlage über Lederausstattung bis zum Performance-Paket. Letzteres sorgt mit einer Leistungssteigerung auf 243 PS dafür, dass der Sprint seinem Namen gerecht wird und die 100 km/h-Marke nach knapp vier Sekunden durchbricht. Im Unterschied zu den 4,9 Sekunden des Serienfahrzeugs, das gleichwertig Bestückt rund 2.000 Euro teurer ist.

Jedes Jubiläums-Exemplar trägt eine Plakette mit den Jahreszahlen 1967 bis 2007, mit Ausnahme von 1982. Dem Todesjahr des Firmengründers Colin Chapman. Zusätzlich liegt jedem Fahrzeug noch ein Gedenkpaket mit handsigniertem Lotus-Buch bei.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote