Lotus mit Modelloffensive

Foto: Lotus 3 Bilder

Der britische Sportwagenbauer Lotus will in den nächsten Jahren drei neue Modelle auf den Markt bringen. Das gab das Unternehmen am Donnerstag (21.9.) bekannt.

Neben dem neuen Topmodell Esprit, das nach Firmenangaben noch mehr auf Lotus-Line getrimmt und deswegen erst im Dezember 2009 präsentiert werden soll, will Lotus zwei neue Modelle in Angriff nehmen.

Für die Muttergesellschaft Proton soll ein nicht weiter benanntes Modell aus der Proton-Palette mit Lotus-Ingenieurskunst geadelt und aufgepeppt werden, wie seinerzeit der Lotus Omega aus dem Hause Opel. Der interene Fahrplan sieht als Präsentationstermin für den malaysischen Sportler Mai 2008 vor.

Im Dezember 2008 soll dann ein weiterer echter Lotus gezeigt werde. Als Mid-Range-Modell angekündigt, soll es die Lücke zwischen der Elise-/Exige-Baureihe und dem künftigen Esprit schließen. Basis wird wieder ein Alu-Chassis sein, das entweder zwei oder als 2+2-Sitzer bis zu vier Passagiere aufnehmen soll. Eine abschließende Entscheidung sei noch nicht gefallen, so ein Lotus-Sprecher gegenüber auto-motor-und-sport.de

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Facelift kommt 2019
Beliebte Artikel Mercedes Vision EQ Silver Arrow Mercedes EQ Silver Arrow (2023) Erster Ausblick auf neuen Supersportwagen Lotus Exige 265 E British Racing - very green
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden