Mahle Logo Mahle

Mahle übernimmt Behr

Anteil steigt auf 51 %

Die Stuttgarter Automobilzulieferer Mahle erhöht seine Beteiligung am Automobilzulieferer Behr von 36,85 % auf rund 51 % und übernimmt damit die Mehrheit beim Thermospezialisten

Ferner wurde mit den Familiengesellschaftern, die neben Mahle die restlichen Anteile halten, ein Integrationsvertrag geschlossen, der die volle Integration des zukünftigen, als Mahle-Behr firmierenden Geschäftsbereichs "Thermomanagement“, in den Mahle-Konzern ermöglicht. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Die Aufsichtsgremien der beteiligten Unternehmen haben dem Kauf- und Integrationsvertrag bereits zugestimmt.

Übernahme durch Ermittlungsverfahren verzögert

Die ursprünglich für bereits Anfang 2013 geplante Übernahme der Mehrheit an Behr durch Mahle hatte sich durch ein Ermittlungsverfahren gegen Hersteller thermischer Systeme für Automobile wegen des Verdachts wettbewerbsbeschränkender Verhaltensweisen, von dem auch Behr betroffen ist, verzögert.

Verkehr Verkehr Behr Logo Mahle und Behr - EU gibt grünes Licht Mahle darf bei Behr einsteigen

Die EU gibt der angeschlagenen deutschen Autozulieferbranche grünes Licht...

Mehr zum Thema Autozulieferer
TechnikProfi_2017_02_03_08
Politik & Wirtschaft
7/2019, Elektroauto Symbolbild
Tech & Zukunft
VW ID.3 Fahrbericht
Tech & Zukunft