Mahle will sparen

Der Stuttgarter Autozulieferer Mahle will in den Gesprächen mit Betriebsrat und IG Metall eine 15-prozentige Senkung der Lohn- und Gehaltskosten in den nächsten zwei bis drei Jahren erreichen.

"Wir verdienen in Deutschland kein Geld und tun uns schwer mit der Beschäftigung an den Standorten Bad Homburg, Lorch, Markgröningen und Alzenau", sagte Mahle-Chef Heinz K. Junker den "Stuttgarter Nachrichten". Junker verwies auf die hohen Lohnkostenunterschiede zu ausländischen Standorten des Konzerns. In seinem polnischen Werk mache Mahle zum Beispiel gute Gewinne: "Dass es große Produktivitätsunterschiede zu Deutschland gibt, ist ein Ammenmärchen. Wir haben die gleichen Anlagen im Ausland wie im Inland."

Der Mahle-Chef signalisierte seine Bereitschaft, eine Garantie für den Erhalt der deutschen Standorte abzugeben: "Wir haben keine Pläne zur Schließung in der Schublade." Für das laufende Geschäftsjahr geht Junker von einem Umsatzwachstum von rund 15 Prozent aus - falls der Dollar nicht noch "völlig verrückt spiele" bis zum Jahresende. Das Plus werde sich auch im Ergebnis niederschlagen. Mahle hatte 2003 einen Umsatz von 3,2 Milliarden Euro erzielt. Wachstumstreiber seien das Nutzfahrzeuggeschäft und die Märkte in Asien und Südamerika.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell VW MEB Modularer Elektrobaukasten (MEB) So günstig werden VWs neue E-Autos
Beliebte Artikel IAA Nutzfahrzeuge 2018 Volvo Electric Hybrid Elektro-Linienbusse (IAA 2018) Flüsterleise durch die City VW Golf 1.0 TSI Comfortline, VW Polo 1.0 TSI Beats, Exterieur Verwirrung wegen WLTP und RDE VW erhält erste WLTP-Freigaben
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus