Maier

"Smart wird 2008 mehr ausliefern als geplant"

Foto: ams

Die Daimler-Marke Smart wird sich nach Einschätzung von Mercedes-Vertriebsvorstand Klaus Maier in diesem Jahr besser entwickeln als geplant. "Dieses Jahr werden wir ein deutliches Volumenwachstum bei Smart verzeichnen. 30.000 Vorbestellungen liegen uns allein aus den USA vor."

"Von den bisher kontaktierten Kunden haben bereits über 70 Prozent ihre Reservierung in feste Aufträge umgewandelt. Damit werden wir 2008 eine Stückzahl ausliefern, die deutlich über unseren ursprünglichen Planungen liegt", sagte Maier gegenüber auto motor und sport. Im vergangenen Jahr hatte Smart weltweit 100.600 Fahrzeuge abgesetzt.

Kein Druck für zweite Smart-Modellreihe

Durch das Wachstum insbesondere in den USA sei es auch nicht notwendig, eine weitere Smart-Variante auf den Markt zu bringen, so Maier. "Den Druck zu einer neuen Variante spüren wir nicht. Die Ikone Smart Fortwo läuft gut - trotz neuer kleiner Wettbewerber mit zwei zusätzlichen Sitzen. Weitere Varianten wird es frühestens auf Basis der Nachfolger-Generation geben. Wir fürchten auch nicht die Konkurrenz zu neuen Kleinwagenkonzepten von Wettbewerbern wie VW oder Toyota. Smart ist keine billige, sondern eine moderne, eine andere Marke - einfach ein einzigartiges Konzept."

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote