Matthias Sautter Beate Jeske

Marken-Image

Toyota, VW und BMW sind die Öko-Marken

Toyota und VW sind aus Sicht der Autofahrer in Deutschland die Marken, die die umweltverträglichsten Autos herstellen. 38 Prozent der Autofahrer sehen Toyota dankt der Hybridtechnik wie schon im Vorjahr führend in Sachen Umwelt vor VW.

Die Wolfsburger konnten mit 33 Prozent ihren zweiten Platz vom Vorjahr verteidigen, verloren aber leicht um zwei Prozentpunkte und liegen nur noch knapp vor BMW. Die Bayern kommen dank Efficient Dynamics auf 32 Prozentpunkte, ebenfalls zwei Punkte weniger als 2011. Das ist das Ergebnis der Leserumfrage "Beste Autos 2012" unter mehr als 116.000 auto motor und sport-Lesern.

Opel mit kräftigem Zuwachs

Hinter dem Spitzentrio kommen noch Audi und Mercedes auf gute Werte. Audi attestieren 23 Prozent der Autofahrer das Attribut, umweltverträgliche Autos zu bauen (-2 Prozent), Mercedes kommt auf 22 Prozent (-1 Prozent). Stark verbessern konnte sich in Sachen Umwelt der Autobauer Opel. Die Marke verzeichnete den stärksten Zuwachs und verbesserte sich auch durch den neuen Opel Ampera von sechs auf 15 Prozent.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Peugeot 3008 Hybrid4 Peugeot 3008 Hybrid4 Paul-Pietsch-Preis geht an Peugeot

Der Paul-Pietsch-Preis wird zu Ehren unseres Mitbegründers seit 1989...

Mehr zum Thema Auto-Innovationen
Duesenfeld Recycling von Lithium-Ionen-Batterien
Alternative Antriebe
GreenNCAP
Themen
Diesel-Fahrverbot Stuttgart
Politik & Wirtschaft