Marktbeobachter IHS

SUV-Boom torpediert CO2-Ziele

Foto: MPTV

SUV verdrängen auch in Deutschland immer stärker klassische, sparsame Modellreihen und erschweren den Herstellern die Einhaltung der strengen Werte für die CO2-Flottenverbräuche in der EU.

So erobern SUV in Deutschland nicht nur Marktanteile der verbrauchsärmeren Kombis, so die Feststellung des Marktbeobachters IHS Automotive. "Im Klein- und Kompaktsegment leiden die Cabrios darunter“, sagte Analyst Henner Lehne der Zeitschrift auto motor und sport. "Wer früher einen Peugeot 206 CC hatte, fährt heute einen Kia Sportage als Ausdruck seines Lebensgefühls.“

China ist SUV-Land

Noch stärker ist der SUV-Boom jedoch in den USA und China. Sparsame Kombis spielen in Märkten wie USA und China praktisch keine Rolle, SUV werden dagegen immer wichtiger. "Die Chinesen drücken mit diesen Modellen ein Stück ihres Lifestyles aus“, so Analyst Lehne. "Die wollen keine Kombis“, so Lehne. Der SUV-Markt explodiert zurzeit: In den ersten vier Monaten 2015 ist der Absatz von SUV allein in China um 48,7 Prozent gestiegen.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hymer B MC Frankia I 890 GD Bar Alle Integrierten 2019 8 Integrierte im Check
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote