auto motor und sport Logo
6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Maserati Ghibli (2018)

Facelift für die Sportlimousine

Maserati Ghibli GranLusso Foto: Stefan Baldauf/Guido ten Brink 10 Bilder
IAA 2017

Der aktuelle Maserati Ghibli startete seine Karriere im Jahr 2013. Für 2017 bekommt der Italiener einen frischen Look verpasst. Premiere hatte er auf der Chengdu Motorshow in China gefeiert. Aber auch auf der IAA war er zu sehen. Jetzt startet er zu Preisen ab 66.600 Euro in den Markt.

15.11.2017 Uli Baumann

Nach vier Jahren auf allen internationalen Märkten erhält die italienische Sportlimousine Maserati Ghibli eine Überarbeitung. Sie betrifft sowohl das Design als auch technische Umfänge. Die Neuauflage startet auch mit neuen Ausstattungsversionen. Der Ghibli ist künftig auch in den Versionen GranLusso und als GranSport zu haben.

Beide Versionen profitieren im Zuge des Facelifts von neu gezeichneten Schürzen an Front und Heck. Bei dem neuen Design des Maserati Ghibli geht es aber nicht nur um die Optik: Die Überarbeitung soll auch zu einer deutlichen Verbesserung der aerodynamischen Effizienz beitragen.

Der Ghibli GranLusso setzt auf eine Luxusanmutung und besitzt im neu gestalteten Frontstoßfänger Einsätze in Chrom sowie einen neuen Kühlergrill mit Chrom-Streben im Stil der jüngsten Maserati Modelle. In der Seitenansicht kennzeichnen den aufgefrischten Maserati Ghibli spezielle GranLusso Embleme an den vorderen Kotflügel sowie Seitenschweller in Wagenfarbe. In der Heckansicht zeigt sich der Italiener mit einem nun ebenfalls in Wagenfarbe gehaltenen Diffusor. Den Innenraum bestimmt eine Voll-Lederausstattung.

Als GranSport tritt der überarbeitete Ghibli sportlicher auf. Die Karosserieanbauteile tragen Sichtcarbon-Elemente, einen dunklen Kühlergrill, Maschendrahtgitter in den Kühlluftschächten, in Carbon gehüllte Außenspiegel sowie rot lackierte Bremssättel und spezielle Leichtmetallfelgen.

Beide Ausstattungsversionen können mit allen vier Antriebssträngen kombiniert werden. Bei den Motoren legt er Dreiliter-V6-Benziner in den S-Modellen um 20 PS und 30 Nm auf das Niveau wie im Levante zu. Der S und der S Q4 leisten nun 430 PS und 580 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 286 km/h, die Spurtzeit sinkt um 0,1 Sekunden.

LED-Scheinwerfer und neue Assistenten

Neben der neuen Gestaltung verfügt der Ghibli GranLusso über neue Ausstattungselemente wie adaptive Voll-LED-Scheinwerfer mit blendfreiem Matrix-High-Beam. Ebenfalls neu sind im Ghibli eine elektrische Servolenkung sowie eine fahrdynamischer ausgelegte ESP-Steuerung.. Erweitert wurde auch das Angebot an Fahrerassistenzsystemen. Optional kann der neue Maserati Ghibli mit einer Verkehrszeichenerkennung, einem Tot-Winkel-Assistenten, einem adaptiven Tempomat, einem Spurhalteassistenten und einem Highway-Assistenten bestückt werden.

Die Preise für den aufgefrischten Ghibli beginnen bei 66.600 Euro und liegen für die Variante Ghibli GranLusso beziehungsweise Ghibli GranSport bei jeweils 76.450 Euro.

Anzeige
Maserati Ghibli S Q4, Allrad Maserati Ghibli ab 677 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 25/2017, Heftvorschau
Heft 25 / 2017 23. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden