Maserati Gran Sport

Jetzt als Spyder

Foto: Maserati 4 Bilder

Maserati bietet von März 2006 an nun auch einen Gran Sport Spyder an - erstmals zu sehen gibt es den offen Gran Sport auf der IAA in Frankfurt. Wie das Coupé wird das Cabrio von einem Achtzylinder befeuert, der aus 4.200 Kubikzentimeter 400 PS schöpft.

Das maximale Drehmoment von 452 Nm steht bei 4.500/min. an. Gegenüber dem GT Spyder eine Steigerung von zehn PS und einem Nm. Die Motorkraft wird über eine überarbeitete Cambiocorsa-Schaltung auf die Räder geleitet, wobei der sechste Gang länger übersetzt ist. 

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 285 km/h, die Sprintzeit soll bei unter fünf Sekunden liegen.

Trotzdem kommt der Spyder mit seiner modifizierten Front aggressiv daher - Spoiler und Schweller-Werk unterstützen den sportlichen Gedanken ebenso wie 19 Zoll große Leichtmetallräder mit Reifen der Größe 235/35 vorn und 265/30 an der Hinterhand. Für den Innenraum stetzt Maserati Kohlefaser, Leder und Hightech-Textilien ein, wodurch ein Ambiente mit Rennwagenatmosphäre entstehen soll.

Der Preis für den GranSport Spyder liegt mit 109.900 Euro um 3.910 Euro über dem normalen GrandSport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote