Maserati Levante Trofeo (2018)

Fetter Ferrari-V8 für den Italo-SUV

Maserati Levante Trofeo Maserati Levante Trofeo Maserati Levante Trofeo Maserati Levante Trofeo 25 Bilder
New York Auto Show 2018

Maserati bringt noch 2018 die Top-Version des Levante auf den Markt. Der Levante Trofeo wurde auf der New York Auto Show nun präsentiert und bringt satte 590 PS an den Start..

Powered by

Unter der konturierten Motorhaube trägt das Modell den von Ferrari entwickelten 3,8-Liter-V8. Dieser ist bereits aus dem Quattroporte GTS bekannt und leistet in der Limousine 530 PS – im SUV hat der Achtender deutlich mehr Output: 590 PS bei 6.250/min. und ein maximales Drehmoment von 730 Nm zwischen 2.250 und 5.000/min. Damit kommt der Italo-SUV auf ein Leistungsgewicht von 3,6 Kilo pro PS und eine Literleistung von 156 PS pro Liter Hubraum.

Maserati Levante Trofeo 2018 New York Foto: Patrick Lang
Unter der Haube des Levante Trofeo arbeitet der 3,8-Liter große V8 aus dem Hause Ferrari. Er leistet 590 PS.

Maserati Trofeo ist in 3,9 Sekunden auf Tempo 100

Wie bei der Limousine, die erst bei 310 km/h abregelt, ist beim Levante Trofeo eine Top-Speed von über 300 km/h möglich. Für den Kraftschluss sorgt indes die Achtstufen-Automatik von ZF, die das Antriebsmoment auf alle vier Räder verteilt. Den Spurt von Null auf 100 Sachen sollte der Trofeo dann in 3,9 Sekunden schaffen. Zu Stillstand soll der SUV dann nach 34,5 Metern kommen.

LED-Scheinwerfer und Corsa-Modus

Optisch wurde der Maserati Levante Trofeo an die gesteigerte Leistung angepasst. Entsprechend kommt die Frontschürze niedriger, mit größeren Lufteinlässen und Full-Matrix-LED-Scheinwerfern daher, auch die Seitenschweller werden modifiziert. Carbon-Elemente tragen zum sportlichen Look bei, der sich auch an der überarbeiteten Heckschürze wiederfindet. In den Radkästen drehen sich 22 Zoll große Leichtmetallräder, die Maserati in matt oder hochglänzend anbietet. Hinter den Alu-Felgen ist zudem eine der Leistung angepasste Bremsanlage mit Bremssätteln in rot, blau, schwarz, silber oder gelb zu zu sehen. Auch verfügt der Power-SUV über ein straffer einstellbares Luftfeder-Fahrwerk.

Maserati Levante Trofeo Foto: Maserati
Neu im Maserati Levante Trofeo: Der Corsa-Modus für noch sportlicheres Fahren.

Für den Innenraum sieht Maserati Carbon- und Leder-Finish sowie das neueste Maserati Touch Control Plus-Infotainmentsystem mit 8,4-Zoll-Touchscreen nebst Steuer-Button in der Mittelkonsole vor. Natürlich sind unter anderem in der Top-Version auch Spurhalteassistent, Verkehrsschilderkennung, adaptiver Tempomat mit Start-Stopp-System, Kollisionswarnung und Totwinkelassistent sowie eine 1.280 Watt starke Audioanlage mit 17 Lautsprechern an Bord. Neben den bereits bekannten Fahrmodi wie „Normal“, „I.C:E.“ „Sport“ und „Off Road“ verfügt der Levante Trofeo noch über den neuen „Corsa“-Modus mit Launch-Control. Dieses Programm erhöht unter anderem das Ansprechverhalten des Motors, senkt das Fahrwerk ab und erlaubt schnelleres Schalten. Au0erdem ist das Integrated Vehicle Control (IVC)-System an Bord, das Fahrfehler besser als ein traditionelles ESP aufmerzen soll.

Kostet der V8-Maserati über 100.000 Euro?

Mit dem Maserati Levante Trofeo will die italienische Marke im Bereich der Power-SUV wildern. Hier trifft der SUV auf Konkurrenz wie den Porsche Cayenne Turbo oder den Range Rover Velar SVR, beide V8 bewehrt und 550 PS kräftig.

Porsche Cayenne Turbo (2018)
Erste Fahrt im 911 unter den SUV

Aktuell bietet Maserati den Levante in der Einstiegsversion mit 350 PS und der S-Version mit 430 PS – jeweils als Dreiliter-V6-Benziner – an. Außerdem steht ein V6-Diesel mit drei Liter Hubraum und 275 PS Leistung bereit. Die Benziner kosten 77.520 beziehungsweise 91.120 Euro, der Diesel ab 72.630 Euro. Der Maserati Levante Trofeo dürfte die 100.000-Euro-Marke locker knacken,

Neuester Kommentar

"Ich frag mich wann die Hochsitzer-Kästen mit Dialysestation kommen ;)
IBM4370 30.03.2018 um 21:34 Uhr".....

.....sicher bald, sehr bald, auch mit als Extra orderbaren Defibrillatoren! ;-)

Mmanetto-X 31. März 2018, 19:16 Uhr
Neues Heft
Top Aktuell Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021
Beliebte Artikel Maserati Levante Modelljahr 2018 Offroad Wüste Dubai Maserati Levante 2018 Fahrbericht Mit dem Luxus-SUV in die Wüste Traton Traton Group VW will Nutzfahrzeuge stärken
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021 Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars