Maserati will Porsche angreifen

Foto: Maserati

Maserati will nach dem guten Ergebnis 2007 seinen Umsatz und Fahrzeugabsatz 2008 erneut steigern und insbesondere Porsche angreifen. Maserati-Chef Roberto Ronchi will dieses Jahr "den Absatz auf bis zu 9.000 Einheiten ausbauen, spätestens 2011 dann auf 12.000."

Im Vergleich zum Absatz von knapp 7.500 Fahrzeugen im vergangenen Jahr wäre das eine Absatzsteigerung von 60 Prozent in nur vier Jahren. Den Umsatz, der 2007 um 34 Prozent auf rund 700 Millionen Euro zulegte, will Ronchi "bis 2009, spätestens 2010" auf mehr als eine Milliarde Euro steigern.

Entscheidung über 3. Baureihe im 1. Quartal

Um diese Ziele zu erreichen, will Maserati die verstärkte Konkurrenz mit Porsche suchen und in Kürze über die Einführung einer dritten Baureihe entscheiden. Ronchi: "Eine Entscheidung über die dritte Baureihe wollen wir im ersten Quartal 2008 treffen. Der Marktstart wird 18 bis 36 Monate später erfolgen. Ausschließen kann ich einen Geländewagen, denn dieses Segment ist rückläufig und zu stark besetzt. Wir wollen Porsche lieber im Kernsegment angreifen - und zwar auf einem Preisniveau von rund 80.000 bis 90.000 Euro."

Einstellungsoffensive in diesem Jahr

Schon 2008 wird die Belegschaft von derzeit 800 Mitarbeitern deutlich ausgebaut. Ronchi: "Dieses Jahr starten wir eine Einstellungsoffensive. Wir brauchen schon allein in der Produktion rund 120 Arbeitnehmer. Ich rechne damit, dass wir zum Jahresende erstmals in unserer Geschichte 1.000 Mitarbeiter beschäftigen werden."

Neues Heft
Top Aktuell 08/2015, BMW 225xe Sperrfrist Zwischenbilanz E-Auto-Prämie 87.884 Anträge bis November 2018
Beliebte Artikel Maserati Quattroporte Luxus-Studie mit Unterhaltungsfaktor Maserati Gran Turismo 4.2 V8 im Test Futter für wilde Männerträume
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507