Porsche 911 Turbo S Achim Hartmann
Porsche 911 Turbo S
BMW 318i gegen BMW 118i
BMW X6 Acitve Hybrid
Porsche Panamera Turbo 40 Bilder

Maximaler Testverbrauch

Darf es ein wenig mehr sein?

Unser "Meister" im Maximal-Verbrauch: Der Porsche 911 Turbo S. Statt spießigen 11,4 Liter Durchschnittsverbrauch kann der Porsche auch anders. Wer´s richtig fliegen lässt,  schafft satte 27,9 Liter pro 100 Kilometer.

Damit liegt der Porsche 911 Turbo S immerhin 144,7 Prozent über dem ECE-Verbrauch des Herstellers. Ein Vergleich, der sicher hinkt, aber zeigt, was beim Verbrauch nach oben hin machbar ist. Bei 67 Liter Tankinhalt sollte man sich also nach rund 200 Kilometern dringend nach einer Tankstelle umsehen.

Maximal-Verbrauch: Nicht nur Sportwagen sind Schluckspechte

Doch nicht nur Sportwagen liegen beim Maximalverbrauch im Vergleich zur ECE-Angabe des Herstellers ganz vorne. Ein BMW 118i brachte es im Test auf maximal 13,7 Liter, der BMW X6 ActiveHybrid sogar auf 22,1 Liter pro 100 Kilometer. Und selbst der kleine Ford Ka mit dem 1.3 TDCi jagt mit reichlich Bleifuß 8,7 Liter Diesel durch die Einspritzdüsen. Den Highscore mit dem höchsten Verbrauch holte sich jedoch wieder ein Porsche. Stolze 25,3 Liter Kraftstoff konsumiert ein Porsche Panamera Turbo, wenn Tempolimit und Geldbeutel keine Rolle spielen. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 11,5 Liter pro 100 Kilometer. Die 40 Modelle mit Maximalverbrauch in Relation zum ECE-Verbrauch finden Sie in unserer Fotoshow.

Umfrage

Wie wichtig ist für Sie der Verbrauch beim Autokauf?
69 Mal abgestimmt
Verkaufsentscheidend.
Sehr wichtig.
Nicht so wichtig.
Mir egal.
Zur Startseite
Verkehr Verkehr Toyota Auris, tanken Was Autos wirklich schlucken Test-Verbrauch bis 98 Prozent über ECE-Verbrauch

Für viele Autohersteller ist der Verbrauch das wichtigste Verkaufsargument.