Mazda 6 (2018)

Update und neuer Turbomotor

Mazda 6 Facelift 2018 Foto: Newspress 11 Bilder
LA Auto Show 2017

Mazda hat auf der L.A. Autoshow ein weiteres Update des Mazda 6 enthüllt. Neben kleineren optischen Modifikationen gibt es einen neuen 2,5-Liter-Turbomotor.

Die Mittelklasse-Baureihe wird nicht nur optisch deutlich aufgewertet, sondern bekommt auch Motorenupdates, diverse Verbesserungen am Fahrwerk und an der Karosserie für mehr Komfort und weniger Geräusche sowie neue Sicherheitsfeatures. In den deutschen Handel kommt die Europa-Version des Mazda 6 Facelift im Sommer 2018.

Die Modellpflege für den Mazda 6 wird dezent ausfallen. An der Front bekommt das Mittelklassemodell eine etwas größeren Kühlergrill sowie neu gezeichnete Scheinwerfer mit serienmäßiger LED-Technik und integrierten Nebelleuchten. Im Heckbereich kommen ebenfalls neue Leuchten zum Einsatz, in denen die neu gestaltete Chromleiste am Heckdeckel endet. Der neue hintere Stoßfänger und vergrößerte Auspuff-Endrohre ergänzen die Veränderungen am Heck. Neu designte 17- und 19-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie die neue Sonderfarbe Magmarot-Metallic runden die optischen Modifikationen ab.

Mazda 6 Facelift 2018 Foto: Mazda
Der Mazda 6 erhält einen komplett überarbeiteten Innenraum.

Der Innenraum des Mazda 6 wurde nahezu vollständig neu gestaltet und präsentiert sich insgesamt nochmals deutlich eleganter und hochwertiger. So kommen zum Beispiel komplett neue Sitze mit optionaler Belüftung der Vordersitze zum Einsatz. Für die höheren Ausstattungslinien gibt es neue Edelholzzierteile und Leder. Neu sind auch das Head-up-Display sowie ein vergrößertes Display.

Des Weiteren soll der Funktionsumfang der Assistenzsysteme verbessert worden sein. Der adaptive Tempomat kann den 6er jetzt auch bis zum Stillstand abbremsen und dann auch wieder beschleunigen. Zudem ist optional auch eine 360-Grad-Kamera an Bord.

Neuer Turbomotor mit 250 PS

Nachgelegt wurde auch auf der Antriebsseite. Der bekannte 192 PS starke 2,5-Liter-Benziner erhält zur Verbrauchsoptimierung eine Zylinderabschaltung. Für ausgewählte Märkte rutscht zudem der neue, im Crossover CX-9 vorgestellte, 2,5-Liter-Vierzylinder-Turbomotor unter die Haube des Mazda 6. Der leistet 250 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 420 Nm bereit. Er bleibt allerdings dem US-Markt vorbehalten und kommt nicht nach Europa.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Hozon U Elektro-SUV China Erster Check Hozon U Schafft es Chinas E-SUV zu uns?
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken