Mazda 6 Update

Verbessert ins Modelljahr 2017

Mazda 6 Kombi D 150, Frontansicht Foto: Rossen Gargolov

Wer rastet der rostet. Entsprechend pflegt Mazda den 6er dezent nach. Für das Modelljahr 2017 gibt es mehr Fahrdynamik, mehr Sicherheit und mehr Komfort.

Mit der neuen Fahrdynamik-Regelung GVC will Mazda das Handling und Fahrdynamik des Mazda 6 gleichermaßen verbessert haben. Für geringere Wind-, Abroll- und Motorengeräusche und damit einen gesteigerten Fahrkomfort wurde die Geräuschdämmung des Japaners optimiert. Zudem wurde die Kalibrierung des Gaspedals in den Dieselmodellen modifiziert und noch direkter ausgelegt.

Zwei neue Sondermodelle im Angebot

Aufgewertet wurde aber auch da, wo man es auch sieht. Das Lenkrad wurde schlanker, griffiger und trägt in der Topausstattung zudem eine Heizung. In den Instrumenten arbeitet nun ein hochauflösendes TFT-Farbdisplay. Das verbesserte Head-up Display setzt ebenfalls auf eine höhere Auflösung und eine farbige Darstellung.

Eine hochauflösende Kamera an der Windschutzscheibe erweitert die Funktionsumfänge der Sicherheitssysteme. Der nun bis 80km/h reichende City-Notbremsassistent blickt dadurch nun 100 Meter voraus und erkennt auch Fußgänger. Auch die neue Verkehrszeichenerkennung sowie die weiter verbesserte adaptive Geschwindigkeitsregelanlage nutzen die neue Kameraeinheit.

Spezielles Erkennungszeichen des Mazda6 2017 ist die neue Sonderfarbe Matrixgrau Metallic. Die Antriebspalette des Mazda 6 bleibt unverändert. Dafür wird das Modellangebot um zwei sportliche Sondermodelle für den Mazda 6 Kombi aufgestockt. Neben einer erweiterten Ausstattung locken diese mit einem Preisvorteil von bis zu 2.610 Euro.

Der neue Mazda 6 ist ab sofort zu Preisen ab 25.690 Euro als viertürige Limousine und Kombi bestellbar, zu den Händlern rollt das Mittelklasse-Modell am 16./17. September 2016.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote