Mazda 3 Skyactiv Hybrid Mazda
Mazda 3 Skyactiv CNG
Mazda 3 Skyactiv CNG
Mazda 3 Skyactiv CNG
Mazda 3 Skyactiv CNG 6 Bilder

Mazda auf der Tokyo Motor Show 2013

Mazda 3 mit neuen Antrieben, Mazda 6 als Sicherheitsstudie

Auf der Tokyo Motorshow 2013 präsentiert Mazda alternative Antriebsversionen für den Mazda 3 sowie eine Sicherheitsstudie auf Basis des Mazda 6.

Auf der Messe, die vom 23. November bis zum 1. Dezember stattfindet, ist der Mazda 3 Skyactiv-Hybrid sowie die Erdgasantriebsversion Skyactiv-CNG Concept zu sehen. Dank seines hohen Verdichtungsverhältnisses von 14,0:1 soll der Benzinmotor nach Angaben von Mazda prädestiniert sein für die Auslegung auf den bivalenten Betrieb. Die CO2-Emmissionen des Motors soll rund 20 Prozent geringer ausfallen als im Vergleich zum Benziner. Weitere Angaben zu technischen Daten und Markteinführungen machte Mazda nicht.

Mazda 3 Hybrid mit 2,0-Liter-Benziner

Ähnlich ist die Informationslage bei der Hybrid-Version. Hier koppelt Mazda im Mazda 3 Skyactiv-Hybrid einen Elektromotor mit dem speziell entwickelten 2,0-Liter-Benziner. Zunächst wird das Modell in Japan eingeführt, später sollen auch die europäischen Märkte hinzu kommen.

Auf Basis des Mazda 6 wird das Unternehmen auf der Tokyo Motor Show das Forschungsfahrzeug Advanced Safety Vehicle ASV 5 präsentieren. Das Forschungsfahrzeug ist mit zahlreichen Sicherheitssystemen ausgerüstet, unter anderem mit einem System, das die Kommunikation zwischen Auto und Straßenbahnen ermöglicht. Hiervon verspricht sich Mazda eine Erhöhung der Verkehrssicherheit und einen verbesserten Verkehrsfluss.

Mittelklasse Tests Mazda 6 2.0i, Skoda Superb 1.4 TSI, Frontansicht Mazda 6 2.0i und Skoda Superb 1.4 TSI im Vergleich Das bessere Mittelklasse-Rezept

Mit dem modellgepflegten Skoda Superb und dem neuen Mazda 6 treffen zwei...

Mazda 3
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mazda 3
Mehr zum Thema Tokio Motor Show
Mitsubishi E-SUV Konzept Tokyo Motor Show
E-Auto
Honda Sports EV
Neuheiten
Lexus Grill
Alternative Antriebe