Mazda Flexa

Neue Raumstudie

Foto: Mazda 7 Bilder

Update ++ Die Konzeptstudie eines geräumigen Vans will Mazda beim Genfer Automobilsalon enthüllen. Der sechssitzige MX-Flexa soll demonstrieren, welche Richtung die Marke im Van-Segment künftig einschlagen könnte. Er ist ein Ausblick auf den kommenden Mazda 4.

Das Design des Flexa, der auf der Plattform des Mazda 3 aufbaut, führt die Formensprache aktueller Mazda-Modelle fort. Kurze Überhänge vorn und hinten sollen zusammen mit 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen und reifen der Dimension 235/50 für einen dynamischen Auftritt des 4,47 Meter langen, 1,745 Meter breiten und mit einem Radstand von 2,75 Meter gesegneten Vans sorgen.

Im Innenraum, der auf Einzelsitzen Platz für bis zu sechs Passagieren bietet, präsentiert sich die Armaturentafel mit drei ineinander geschobenen Rundinstrumenten und einer zentral auf der Mittelkonsole angeordneten Bedieneinheit für alle anderen Funktionen. Werden alle vier Rücksitze umgelegt, so entsteht eine große, ebene Ladefläche. Zugang zu selbigem bietet eine große Heckklappe und zwei seitliche Schiebetüren.

Eine weitere Besonderheit des Vans ist ein heiz- und kühlbares Fach in der Mittelkonsole, das bei Bedarf auch als portabler Kühlschrank herausgenommen werden kann.

Den Antrieb des Flexa übernimmt der aus dem Mazda 6 bekannte 2,3-Liter-Vierzylinder mit 166 PS und einem maximalen Drehmoment von 214 Nm, der seine Kraft über eine Viergangautomatik mit manueller Eingriffsmöglichkeit an die Vorderräder weiterleitet.

Das vom Flexa abgeleitete serienmodell, der Mazda 4, soll auf dem Pariser salon im September gezeigt werden. Bis dahin wird sich nur noch doe front des Flexa geringfügig ändern, der rest bleibt der serie erhalten. Marktstart für den neuen Van, der den Mazda MPV beerben wird, ist für Mai 2005 vorgesehen.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote