Mazda-Nissan-Deal

Mazda liefert Kompaktvan an Nissan

Mazda 5 Foto: MPS 15 Bilder

Mazda und die Nissan haben sich auf eine Ausweitung ihrer Zusammenarbeit verständigt. Auf Grundlage der neuen Vereinbarung wird Mazda den Kompaktvan Mazda5/Premacy ab Mai 2011 im Rahmen einer Hersteller-Kooperation an Nissan liefern.

Im Rahmen der neuen Vereinbarung wird Mazda eine klar abgegrenzte Modellversion des Mazda5/Premacy an Nissan für den japanischen Markt liefern. Mazda verbessert durch das steigende Produktionsvolumen die Profitabilität der Baureihe. Nissan wiederum wird durch das neue Modell seine Stellung im japanischen Kompaktvan-Segment stärken.

Mazda-Nissan pflegen Modelltausch

Der Mazda 5/Premacy wird von Mazda weltweit auf über 60 Märkten angeboten. Seit dem produktionsbeginn im März 1999 wurden vom Kompaktvan 885.000 Fahrzeuge gefertigt.

Mazda und Nissan arbeiten zudem im Rahmen einer bereits bestehenden gegenseitigen Hersteller-Vereinbarung zusammen. Mazda liefert den als Kleinbus und leichtes Nutzfahrzeug produzierten Bongo an Nissan, der von Nissan als Vanette angeboten wird. Nissan wiederum stellt Mazda den AD/AD Expert zur Verfügung, der von Mazda unter der Bezeichnung Familia vertrieben wird.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021
SUV Erlkönig Land Rover Defender Land Rover Defender (2020) Landy bei Ring-Test erwischt Fisker SUV Fisker SUV (2021) Elektro-SUV für unter 35.000 Euro
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken