05/2014 Toyota RAV4 Griechenlandtour
Renault Clio
Toyota Auris
Porsche 918 Spyder, Seitenansicht 12 Bilder

Mazda Rückruf

Zündschloss bei älteren Modellen defekt

Mazda ruft weltweit rund 310.000 Fahrzeuge wegen eines Problems mit dem Zündschloss in die Werkstätten zurück. Bei den Modellen handelt es sich um Fahrzeuge, die zum Teil 25 Jahre alt sind.

Zu viel Fett im Zündschloss kann Brand auslösen

Es sind aus den Bauzeiträumen April 1988 bis Dezember 2002 Modelle wie Demio, Familia, Bongo Friendee, Lantis, Cronos, Capella, Sentia, MPV betroffen. Die Fehlerursache liegt im Zündschloss. Hier kann durch eine zu große Füllmenge Fett mit den Kontakten des Zündanlassschalters in Berührung kommen.

In Europa weniger als 100.000 Fahrzeuge betroffen

"Durch die normale Benutzung kann es in diesem Bereich zu einer Verhärtung des Fettes kommen, welches dann die Isolierung der Kontakte des Zündanlassschalters verschlechtert. Bei weiterer Benutzung des Zündschlosses kann es hierdurch zu einem ungewünschten Stromfluss zwischen den Kontakten kommen, der eine Überhitzung und/oder Rauchbildung und im schlimmsten Fall einen Brand zur Folge hat", so Mazda in einer Mitteilung.

In Japen sind rund 100.000 Fahrzeuge von dem Rückruf betroffen, in Europa weniger als 100.000 Modelle. Eine Angabe für Deutschland gibt es noch nicht. Über weitere Details will Mazda zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

Mazda Demio
Artikel 0 Generationen 0
Alles über Mazda Demio
Mehr zum Thema Rückrufaktion
Ford Kuga PHEV
Neuheiten
Hyundai Kia Logo
Sicherheit
Corvette C8, Fahrbericht
Sicherheit