McLaren MP4-12C McLaren
McLaren MP4-12C, Drift
Mercedes SLS AMG
Ferrari 458 Italia
Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera 71 Bilder

McLaren MP4-12C, Ferrari 458 & Co

Wer ist der neue Sportwagen-König?

Inhalt von

Die arrivierten Sportwagen vom Schlage eines Ferrari 458, Porsche GT2 RS, Audi R8 GT und Co. sollten sich vorsehen. Denn mit dem neuen McLaren MP4-12C schickt sich ein Neuling an, die Sportwagen-Welt gehörig durcheinander zu wirbeln. Gelingt ihm das? Wir vergleichen acht aktuelle Sportwagen und suchen den neuen König.

Ihr Faszinationspotenzial ist ungebrochen. Trotz hoher Spritpreise und CO2-Debatte. Trotz überfüllter Straßen und Elektro-Hype. Sportwagen erfreuen sich noch immer größter Beliebtheit. 2010 verzeichnete das Kraftfahrtbundesamt (KBA) in diesem Segment 46.305 Neuzulassungen - ein Plus von 22,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Kleinwagen, Kompakte, Limousinen? Keine andere Fahrzeugklasse konnte sich über einen derart wachsenden Zuspruch in der Käufergunst freuen wie die Sportwagen.

Neue Sportwagen von Aston Martin, Lamborghini, Mercedes & Co.

Das Jahr 2010 war denn auch gespickt mit zahlreichen Sportwagen-Neuheiten: Aston Martin  spendierte dem Vantage einen V12-Motor, Audi präsentierte mit dem GT das neue Top-Modell der R8-Baureihe, Ferrari enthüllte mit dem 458 den lange erwarteten Nachfolger des F430, sah sich jedoch in Gestalt des neuen Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera sogleich mit neuer Konkurrenz innerhalb des italienischen Hoheitsgebietes konfrontiert. Und natürlich durfte auch er nicht fehlen: der neue Flügeltürer, der auf den Namen Mercedes SLS AMG hört.

Doch Anfang 2011 brach ein Neuling ein in die Phalanx der gestandenen Sportsmänner. Der McLaren MP4-12C. Sein ebenso kryptischer wie leidenschaftsloser Name darf keineswegs darüber hinwegtäuschen, dass seine Mission für mächtig Aufruhr sorgen wird. Denn sein geistiger Vater, Ex-Formel 1-Teamchef Ron Dennis, will mit dem MP4-12C die Sportwagenwelt nachhaltig durcheinanderwirbeln.

Ist der McLaren MP4-12C der neue König der Sportwagen?

Nach insgesamt acht Konstrukteurs- und zwölf Fahrerweltmeistertiteln in der Formel 1 tritt der Brite der Konkurrenz von Ferrari und Mercedes nun auch im Segment der Straßensportwagen mächtig vors Schienbein. Dass die Rennwagenschmiede aus Woking weiß, wie man den ultimativen Sportwagen auf die Räder stellt, hat sie bereits Mitte der 90er Jahre mit dem legendären McLaren F1 bewiesen. Doch was leistet der neue McLaren MP4-12C? Hat er tatsächlich das Zeug dazu, sich die Krone der Sportwagen aufzusetzen?

Um das zu klären, vergleichen wir ihn anhand von acht Kriterien mit der etablierten Sportwagen-Konkurrenz: PS, Gewicht, Motorbauart, Antrieb, Höchstgeschwindigkeit, Spurtzeit von Null auf 100 km/h, Leistungsgewicht und Preis.

Dem Vergleich mit dem McLaren MP4-12C stellen sich dabei nicht irgendwelche Sportwagen. Hier tritt die Crème de la Crème der Gänsehaut-Renner mit rund 600 PS an: Audi R8 GT, Aston Martin V12 Vantage, Ferrari 458 Italia, Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera, Mercedes SLS AMG, Nissan GT-R und Porsche 911 GT2 RS.

Die Motoren sind auf Betriebstemperatur, die Spiele mögen beginnen. In unserer Fotoshow stellen wir diese acht Sportwagen einander gegenüber. Ganz gleich, wer am Ende die flache Nase vorn hat: Am nötigen Faszinationspotenzial mangelt es keinem der acht sportlichen Konkurrenten.

Zur Startseite
Aston Martin Vantage
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Aston Martin Vantage
Mehr zum Thema Sportwagen
Touring Superleggera Aero 3
Neuheiten
Gunther Werks' 993 400R "Mexico Commission"
Neuheiten
BMW M Performance Parts für M3 und M4
Tuning