Mennekes AMTRON Charge Control Mennekes
Mennekes AMTRON Charge Control
Mennekes AMTRON Charge Control
Mennekes AMTRON Charge Control
Mennekes AMTRON Charge Control 8 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Mennekes AMTRON Charge Control: Wallbox mit umfangreichen Funktionen

Mennekes AMTRON Charge Control Wallbox mit umfangreichen Funktionen

AMTRON Charge Control, ein wahres Multitalent überzeugt mit einer komfortablen Bedienung, Anbindung an die Solaranlage und der Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren.

Die Wallbox für das private Laden zu Hause verfügt über eine Solarladefunktion und die Möglichkeit Ladestatistiken zu exportieren – wichtig zum Beispiel für Dienstwagenfahrer, welche sich den zu Hause geladenen Ladestrom von ihrem Arbeitgeber erstatten lassen können. Die Bedienung ist über eine Weboberfläche am Smartphone, Tablet oder PC möglich. Das erhöht die Einsatzmöglichkeiten.

Einfaches, komfortables Solarladen für zu Hause

Besitzer einer PV-Anlage möchten den Eigenverbrauch selbst erzeugter Energie maximieren und kostengünstig zu bestimmten Zeiten laden. Mit dem neuen Update des AMTRON Charge Control ist es möglich die Vernetzung zum zentralen Heimenergiemanagement im Haushalt mit einer speziell hierfür geeigneten Schnittstelle herzustellen. Die Wallbox wird per Ethernet in das Heimnetzwerk eingebunden und ist dann für das Energiemanagement und den Nutzer im Netzwerk sicht- und erreichbar. Für das Solarladen legt der Nutzer über die benutzerfreundliche Weboberfläche am mobilen Endgerät fest, ob ausschließlich der überschüssig vorhandene Strom in das E-Auto eingespeist wird.

Was ist wenn sich die Installation einmal ändert, erweitert wird? Wie werden in Zukunft Geräte im Haushalt miteinander kommunizieren? Was wenn neue Geräte wie z.B. das Smart Meter Gateway in der Installation integriert werden müssen? Auch hieran hat MENNEKES bereits heute gedacht: EEBUS steht für eine neue auf Standards und Normen basierte Kommunikationsschnittstelle, die jedes Gerät und jede technische Plattform unabhängig von Hersteller und Technologie frei nutzen kann. Diese Schnittstelle findet immer mehr Verwendung in ganz unterschiedlichen Anwendungsfällen.

Ladekosten für Firmenwagen einfach und rechtssicher zurückerstatten lassen

Erfreulich für alle Dienstwagenfahrer ist die neue Funktion, wie die Erstattung der Ladekosten zu Hause rechtssicher manuell beim Arbeitgeber eingefordert werden können. Mithilfe der einfachen RFID-Autorisierung können die Ladevorgänge schnell und unkompliziert gestartet und einem konkreten Benutzer zugeordnet werden. Über ein mobiles Endgerät und mit Hilfe der übersichtlichen Weboberfläche können Dienstwagenfahrer ihre vorgenommenen Ladevorgänge dann in wenigen Schritten als Statistik exportieren und diese Zwecks Erstattung bei ihrem Arbeitgeber einreichen.

Weitere Informationen gibt es hier.

Kleinwagen E-Auto BMW i3 Produktion Leipzig 2019 BMW i3 Produktionsende im Juni 2022 E-Auto-Erstling geht in Rente

BMW hat Ersatz für das Carbon-E-Auto gefunden und stellt die Produktion...