Mercedes-AMG A 45, Sondermodell, World Champion Edition Mercedes-AMG
Mercedes-AMG A 45, Sondermodell, World Champion Edition
Mercedes-AMG A 45, Sondermodell, World Champion Edition
Mercedes-AMG A 45, Sondermodell, World Champion Edition
Mercedes-AMG A 45, Sondermodell, World Champion Edition
Mercedes-AMG A 45 - Fahrbericht - Lausitzring 21 Bilder

Mercedes-AMG A 45 "World Champion Edition"

Sondermodell für das Formel-1-Team

Mercedes-AMG nutzt den Erfolg in der Formel 1 und baut ein Sondermodell des A 45. Das trägt grüne Streifen und Zierelemente im Innenraum. Besonders günstig ist die "World Champion Edition" aber nicht.

Konstrukteurs-Titel, Weltmeister und Vize-Weltmeister, alle drei Titel im gleichen Team: Mercedes-AMG blickt auf eine extrem erfolgreiche Formel 1-Saison zurück. Grund genug für die Affalterbacher, eine Sonderedition ihres heißesten Kleinwagens zu bauen.

Mercedes-AMG A 45 "World Champion Edition" mit viel "Petrolgrün"

Die weiterhin 381 PS starke Mercedes-AMG A 45 "World Champion Edition" wurde speziell dem Formel-1-Team gewidmet - und das sieht man auch: Grüne Zierstreifen ziehen sich von der Motorhaube über das Dach bis zur Heckschürze. Die Seitenschwellerleisten präsentieren sich beim Sondermodell ebenfalls im typischen Grün, das Lewis Hamilton und Nico Rosberg auf ihren Dienst-Silberpfeilen vom Typ F1 W06 tragen.

Im Gegensatz zu den Formel-1-Boliden kann die heiße A-Klasse noch in anderen Farben bestellt werden - naja, wie man's nimmt; es stehen zur Wahl: "Mountaingrau metallic", "Designograu magno" oder "Polarsilber". Also diverse Grautöne.

Etwas bunter geht es im Innenraum zur Sache: Petrolgrüne Streifen auf den Sitzen, auf dem Lenkrad und sogar in den Lüftungsausströmern sollen Sieger-Atmosphäre versprühen. Eine Plakette in den Mittelkonsole stellt auch für Unwissende klar: Hier handelt es sich um eine Sonderedition zu Ehren des Mercedes-Formel-1-Teams.

Mercedes-AMG A 45, Sondermodell, World Champion Edition
Mercedes-AMG
Eine Plakette im Innenraum weist auch den Beifahrer auf die Sonderedition hin.

Vorderachs-Sperrdifferential mit an Bord

An der Technik hat Mercedes-AMG nichts geändert, der A 45 leistet weiterhin 381 PS aus zwei Litern Hubraum, die er per Allradantrieb auf die Straße überträgt. In 4,2 Sekunden soll die Sonder-A-Klasse auf 100 km/h beschleunigen, dabei unterstützt sie die Differentialsperre an der Vorderachse (Option beim Standardmodell). Damit ist er aktuell der stärkste - und schnellste - Serien-Hot-Hatchback auf dem Markt. Und auch einer der teuersten: Die "World Champion Edition" wird ab Januar 2016 angeboten und kostet mindestens 65.402 Euro. Das Angebot ist zeitlich limitiert bis Mai 2016. Premiere feiert das Sondermodell des A 45 beim letzten Formel-1-Rennen der Saison in Abu Dhabi am kommenden Wochenende.

BMW M2 gegen Audi RS3 gegen Mercedes-AMG A 45

Modell Leistung 0 - 100 (Sek.) Gewicht (EU) Preis ab
BMW M2 370 PS / 465 Nm [Overboost: 500] 4,3 (DKG) / 4,5 (6G) 1.570 kg 56.700 Euro
Audi RS 3 367 PS / 465 Nm 4,3 1.595 kg 52.700 Euro
Mercedes-AMG A 45 381 PS / 475 Nm 4,2 1.555 kg 51.051 Euro
Modell Leistung 0 - 100 (Sek.) Gewicht (EU) Preis ab
BMW M2 370 PS / 465 Nm [Overboost: 500] 4,3 (DKG) / 4,5 (6G) 1.570 kg 56.700 Euro
Audi RS 3 367 PS / 465 Nm 4,3 1.595 kg 52.700 Euro
Mercedes-AMG A 45 381 PS / 475 Nm 4,2 1.555 kg 51.051 Euro
Oldtimer Fahrberichte Mitsubishi Sigma 3.0 V6, Schrottplatz, Impression Mitsubishi Sigma 3000 V6 gerettet! 3,0-V6 billigst geschossen

650 Euro wurden für diese entzückende Oberklasse-Limousine aufgerufen, ich...

Mercedes A-Klasse
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes A-Klasse
Mehr zum Thema Sportwagen
Audi RS6 Avant 2020
Neuheiten
Audi RS Q8 Erlkönig
Neuheiten
Hyundai i30 N Project C - Kompaktsportwagen - Nürburgring
Neuheiten