Mercedes-AMG GLE 43

Leistungssschub auf 390 PS

Mercedes GLE 250 d, Seitenansicht

Mercedes hat den AMG GLE 43 4Matic-Modellen zum neuen Modelljahr mehr Leistung spendiert. Der V6-Biturbo legt von 367 auf 390 PS zu. Die Preise steigen leicht.

Im Zuge der Modelljahrespflege hat Mercedes den GLE 43 4Matic und das entsprechende Coupé-Modell motorisch leicht überarbeitet. Ausgerüstet mit einer neuen Motorsteuerungssoftware schwingt sich der Dreiliter-V6-Biturbo nun zu 390 PS auf. Bislang standen nur 367 PS bereit. Das maximale Drehmoment bleibt mit 520 Nm unverändert.

Als Normverbrauchswerte werden für den GLE 43 8,6 Liter und das Coupé 8,9 Liter genannt. Mit der Leistung sind auch die Preise für beide Modellvarianten gestiegen. Der 390 PS starke GLE 43 kostet ab 2. Mai 70.746 Euro, das entsprechende Coupé kostet nun ab 77.469 Euro. Die 23-Mehr-PS werden also mit jeweils 357 Euro Aufpreis berechnet.

Bestellt werden können die neuen GLE-Modelle ab sofort, ausgeliefert werden sie ab Mitte Juli.

Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, BMW 330e G20 BMW 330e (2019) Plug-in-Hybrid mit Extra-Boost
Beliebte Artikel 10/2018; Mercedes GLE auf dem Autosalon Paris 2018 Mercedes GLE (W167) Luxus-SUV ab 65.807 Euro Mercedes-AMG GLC 63S Coupé Mercedes-AMG GLC 63 4Matic So fährt das Super-V8-SUV
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 230 SL Pagode (1965) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Von der Pagode bis zum Pullman Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu