Mercedes-AMG GLE 63 S Coupé Police Mercedes
Mercedes-AMG GLE 63 S Coupé Police
Mercedes-AMG GLE 63 S Coupé Police
Mercedes-AMG GLE 63 S Coupé Police 4 Bilder

Mercedes-AMG GLE 63 S Coupé

Australische Polizei bekommt fetten Streifenwagen

Bescherung für die australische Polizei. Mercedes liefert der Victoria Police einen Mercedes GLE 63 AMG S als Coupé für die Highway-Patrol.

Das SUV-Coupé mit dem Codenamen “Guardian” dürfen ausgewählte Polizisten für den Streifendienst ausführen – allerdings nur für 12 Monate. Denn Mercedes verleiht nur das Modell im vollen Polizei-Ornat, schließlich soll das Staatssäckel nicht mit 198.000 Aussie-Dollar belastet werden.

Präsentiert wird das Mercedes-AMG GLE 63 S Coupé im Rahmen des Formel 1-GP in Australien und geht dann mit seinen 585 PS aus dem 5,5-Liter-Biturbo-V8 auf Temposünderjagd.

Mercedes-AMG GT Polizei
Keine Angst, liebe Raser: Der Mercedes-AMG GT im Polizei-Look ist nur eine Fingerübung eines Folierers.

Bereits vor einigen Tagen machte AMG auf seinem Instagram-Account deutsche Polizisten wuschig. Doch der dort gezeigte Mercedes-AMG GT im Polizei-Trimm war - leider - nur eine Fingerübung des hauseigenen Folierers.

Auch interessant

So fährt der Power-SUV mit Startergenerator
So fährt der Power-SUV mit Startergenerator
4:17 Min.
Mercedes GLE
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes GLE
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
07/2020, Toyota Land Cruiser MY 2021
Neuheiten
Li Xiang One SUV Plug-In-Hybrid China Dreizylinder
Neuheiten
Cadillac Lyriq GM BEV3 Plattform Ultium
Neuheiten