Mercedes SLR McLaren 722 (2007) Ex Michael Jordan Crave Luxury Auto
Mercedes SLR McLaren 722 (2007) Ex Michael Jordan
Mercedes SLR McLaren 722 (2007) Ex Michael Jordan
Mercedes SLR McLaren 722 (2007) Ex Michael Jordan
Mercedes-Benz SLR McLaren Edition 722 11 Bilder

Mercedes SLR McLaren Edition 722 von Michael Jordan

Mercedes SLR McLaren 722 (2007) Ex Michael Jordan Supersportwagen vom Basketball-Superstar

In Texas steht ein Mercedes SLR McLaren zum Verkauf, der mal Michael Jordan gehört hat. Der Preis ist spektakulär hoch, die Laufleistung des nur 150 mal gebauten Supersportwagens dagegen extrem gering.

Für einen Normalsterblichen sind allerhöchstens Schuhe oder Sportklamotten von Michael Jordan erschwinglich – und selbst die sind in Wahrheit Massenware von Nike. Wer ein bisschen mehr Geld übrig hat und sich für exklusive Autos aus prominentem Vorbesitz interessiert, wird jetzt auf dem Gebrauchtwagenmarkt fündig.

Michael Jordans SLR wird nicht zum ersten Mal verkauft

Ein Händler in Texas verkauft Michael Jordans Mercedes-Benz SLR McLaren 722. Der Supersportwagen stand 2019 übrigens schon einmal zum Verkauf. Ob der Karbonrenner damals nicht zum geforderten Preis wegging oder jetzt einfach mehr Geld einbringen soll, ist unklar. Schwierig könnte es jedoch schon werden, umgerechnet 566.130 Euro für einen SLR zu bekommen – auch wenn es ein 722 von Michael Jordan ist.

Mercedes-Benz SLR McLaren Edition 722
Hersteller
Wohl eines der exzentrischsten Autos mit Stern im Kühlergrill. Der SLR ist mit seinen Flügeltüren und der progressiven "Nase" eine imposante Erscheinung.

Wer auf virtuellen Kiesplätzen nach Mercedes SLR McLaren stöbert, findet meist wenig gelaufene Exemplare mit wenigen Kilometern auf dem LC-Display. Prominenter Vorbesitz kann bei einem Auto, das als Sondermodell 722 neu 476.000 Euro gekostet hat, vorkommen. Von den 2.157 gebauten SLR gehören 150 Exemplare der leichteren und stärkeren 722er-Serie an.

Geringe Laufleistung: 1.700 km

Mercedes SLR McLaren 722 (2007) Ex Michael Jordan
Crave Luxury Auto
Michael Jordan besaß einen der nur 150 mal gebauten SLR 722.

Einer davon gehörte Michael Jordan. Der Händler Crave Luxury Auto nennt den Namen des Weltstars als Vorbesitzer, ohne näher darauf einzugehen, ob Jordan das Auto einst bestellt oder wie lange er es behalten hat. Die Beschreibung des Supersportwagens ist sachlich, die Laufleistung gering: 1.084 Meilen, also etwa 1.700 Kilometer, gibt der Händler an. Pro Jahr sind das nur etwas mehr als 100 Kilometer – oder fünf bis sechs Nordschleifenrunden.

Hoher Preis: 566.000 Euro

Mit 13 Jahren geht der SLR 722 trotzdem nicht mehr als Neuwagen durch – auch wenn er auf den Bildern wie neu aussieht. Der Händler will 695.750 US-Dollar, umgerechnet 566.130 Euro, haben – ein Aufschlag von etwa 90.000 Euro gegenüber dem Neupreis. Classic Analytics taxiert den Wert aktuell auf 184.000 Euro.

Umfrage

44893 Mal abgestimmt
Würden Sie einen höheren Preis bezahlen, weil es einen prominenten Vorbesitzer gab?
Na klar. Die Historie eines Autos ist besonders wichtig und alles Andere nebensächlich.
Niemals. Allein der technische und optische Zustand sowie die Ausstattung zählen.

Mercedes-Benz hatte von dem 2003 präsentierten SLR McLaren ursprünglich 3.500 Exemplare bauen wollen. Tatsächlich entstanden bis 2009 im britischen Woking 2.157 Exemplare. Die Karosserie ist aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) gefertigt. Schwer wurde der Zweitürer dennoch: Er wiegt leer gut 1.700 Kilogramm. Der hinter der Vorderachse als Front-Mittelmotor eingebaute Kompressor-V8 sorgt für eine spektakulär lange Haube, die Sidepipes für einen nicht weniger auffälligen Klang.

Karbonrenner mit Kofferraum

Mercedes SLR McLaren 722 (2007) Ex Michael Jordan
Crave Luxury Auto
Im Heckdeckel steckt eine Airbrake, darunter ein alltagstauglicher Kofferraum.

Im Jahr 2003 platzte der McLaren in das Supersportwagen-Duell zwischen Ferrari Enzo und Porsche Carrera GT. Allerdings fuhr Mercedes einen alltagstauglicheren Kurs. Dank der Auslegung als Front-Mittelmotor-Auto, verfügt der SLR einerseits über eine ausgewogene Gewichtsverteilung und andererseits über einen verhältnismäßig geräumigen Kofferraum (272 Liter, wie etwa ein Golf GTE). Somit wurde der SLR ein Mix aus Sportwagen und GT. Die Sonderedition "722", in Erinnerung an Stirling Moss' Sieg bei der Mille Miglia im Jahr 1955 (Startnummer 722), kam vier Jahre später auf den Markt. Um die Exklusivität zu fördern, limitierte Mercedes die Produktion auf 150 Einheiten.

Mehr Power, mehr Karbon

Es gab allerdings mehr als nur eine Editions-Plakette – gut 300 Teile des 722 wurden im Vergleich zum Standard-SLR überarbeitet. Dazu stieg die Leistung des Kompressor-V8 von 628 auf 650 PS und die Sprint-Zeit von null auf 100 sank um 0,2 auf 3,6 Sekunden. Der Wegfall von Dämmmaterial sowie die Verwendung von Aluminium und Karbon senkten das Gewicht um 44 Kilogramm. Eine Tieferlegung senkte das Auto um 10 Millimeter und die Wankneigung um 20 Prozent. Außer an der Tieferlegung und den 19-Zoll-Rädern mit schwarzem Felgenstern ist der 722 auch an der schwarz lackierten CFK-Frontspoilerkante und kleinen CFK-Radhausspoilern zu erkennen. Auch im Innenraum wurde Karbon verbaut und ersetzte dort das Aluminium-Dekor. Der nun angebotene SLR 722 von Michael Jordan fährt in der exklusiv aufgelegten Lackierung Crystal Antimony Grau Metallic vor.

Mercedes-Benz SLR McLaren Edition 722
Hersteller
Alcantara und Karbon ersetzen in der Edition 722 Aluminium und Leder aus dem Standard-SLR.

Falls Ihre letzten Bedenken nun lauten: "In solche Sportsitze passe ich nie rein" – seien Sie unbesorgt. Da Michael Jordan nun auch kein schmächtiger Typ ist, hat der Basketball-Star seinen SLR mit XL-Sitzen ausstatten lassen. Damit wird der Sportwagen doch gleich nochmal um eine Portion alltagstauglicher.

Fazit

Über die Preisgestaltung limitierter Supersportwagen kann man häufig nur den Kopf schütteln. Das Bedauerlichste an derartigen Entwicklungen ist schließlich, dass die Autos als Kapitalanlage hinter verschlossenen Türen verstauben, anstatt über den Asphalt zu bügeln. Wenn Sie also über ein wohltätiges Engagement nachdenken, warum nicht mal einen Mercedes SLR McLaren 722 in die wohlverdiente Freiheit entlassen?

Mercedes SLR
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes SLR
Mehr zum Thema Sportwagen
MG Cyberster Concept
E-Auto
Caterham Elektroversion EV
E-Auto
GTO Engineering Squalo
Neuheiten
Mehr anzeigen