Mercedes bietet neue Fahrertrainings an

auto motor und sport - Mercedes bietet für verschiedene Ansprüche in diesem Jahr 156 Trainingskurse für Autofahrer an.

Insgesamt 156 Trainingskurse für Autofahrer bietet Mercedes in diesem Jahr an. Im Vergleich zum Vorjahr ist das Programm um 22 Kurse erweitert worden. Neu sind Seminare mit dem Titel Positive Driving (ein Tag, 1.856 Mark), die Autofahrern eine vorausschauende Fahrweise und damit die Vemeidung von Stress und Unfällen vermitteln sollen.

Im Grundkurs Mensch und Verkehr (ein Tag, 640 Mark) lernen die Teilnehmer, sich in einem neuen Rettungssimulator (eine aktuelle Mercedes-C-Klasse) aus einem havarierten Auto zu befreien und sammeln Erfahrungen im Umgang mit Airbags.
Neu sind außerdem die Offroad-Abenteuer-Events in Kanada im Sommer und Winter 2001. Die Reise geht jeweils über eine Woche und kostet 7.800 Mark inklusive Flug. Zum Standardprogramm zählen weiterhin Fahrsicherheitstrainings (ab 240 Mark). Weitere Informationen zu den Fahrertrainings gibt auf der Homepage von Mercedes-Benz.

Neues Heft
Top Aktuell Audi e-tron GT Audi e-Tron GT (2020) Mit dem Taycan-Klon durch L.A.
Beliebte Artikel Batterie-Wechselstation von Nio Nio-Wechselakkus: Erster Check Batterietausch in fünf Minuten Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker