Mercedes & BMW

Entscheidung bis November

Foto: BMW / Mercedes

Die Autohersteller Mercedes-Benz und BMW wollen bis Ende November über die Form ihrer Zusammenarbeit entscheiden. Das erfuhr auto motor und sport aus Führungskreisen.

Als möglicher Rahmen zur Verkündung der Kooperation wird die Los Angeles Motor Show 2008 ins Auge gefasst, deren Pressetage am 19./20. November stattfinden werden. Fest stehen soll bereits, dass Komponenten wie Klimaanlagen und Bremsen für künftige Modelle gemeinsam genutzt werden. "Der große Wurf, etwa eine komplette Plattform-Kooperation, fehlt aber noch", heißt es aus Verhandlungskreisen.

BMW-Entwicklungschef Klaus Draeger bestätigte gegenüber auto motor und sport, dass die Gespräche andauern: "Wir entwickeln mit Daimler bereits gemeinsam Hybridtechnologien. Wir sind jetzt dabei, andere Themenfelder anzusehen. Wir haben jedoch vereinbart, erst dann darüber zu reden, wenn konkrete Ergebnisse vorliegen."

Weitere Themen in der aktuellen Ausgabe von auto motor und sport Heft 16, die ab Donnerstag (17.4.) im Handel erhältlich ist.

  • Die neuen BMW-Limousinen: 3er und 7er
  • Vorstellung Ford Fiesta
  • Vorstellung Peugeot 308 CC
  • Ferrari California und F430 im Vergleich
  • Fahrbericht Audi Q5
  • Spritsparmodelle: Die verbrauchsgünstigsten Autos jeder Klasse
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote