Mercedes CLA Shooting Brake Mercedes
Mercedes CLA Shooting Brake
Mercedes CLA Shooting Brake
Mercedes CLA Shooting Brake
Mercedes CLA Shooting Brake 31 Bilder

Mercedes CLA Shooting Brake

Vier-Türen-Coupé mit neuer Endung

Mercedes bringt im Januar 2015 den CLA Shooting Brake auf den Markt, die ersten Modelle werden im März ausgeliefert. Zur Markteinführung bietet Mercedes zudem das Sondermodell Orange-Art an.

Mercedes CLA Shooting Brake mit mehr Kopffreiheit

Der neue Mercedes CLA Shooting Brake ist bis auf seinen Heckabschluss weitgehend vergleichbar mit dem Mercedes CLA. Er misst 4,63 Meter in der Länge und kommt auf eine Breite von 1,777 Meter und eine Höhe von 1,435 Meter. Lediglich in der Höhe sind 3 Millimeter mehr drin. Dank des länger gezogenen Dachs erhalten die Fondpassagiere jedoch 4 Zentimeter mehr Kopffreiheit.

Beträgt das Kofferraumvolumen im CLA 470 Liter, so sind im CLA Shooting Brake 495 Liter drin; stehen die hinteren Sitzlehnen steiler – Mercedes nennt dies Cargo-Stellung – sind 595 Liter möglich. Als maximales Ladevolumen bietet der Mercedes CLA Shooting Brake 1.354 Liter ein Zuhause, die Gepäckraumbreite beträgt maximal 1,328 Meter.

Mercedes CLA Shooting Brake
Der neue Mercedes CLA Shooting Brake
2:07 Min.

Weitere Versionen folgen im September

Optional sind die Easy-Pack Heckklappe für das automatische Öffnen und Schließen per Fernbedienung sowie ein Laderaumpaket erhältlich. Letzteres umfasst neben der Cargo-Stellung der hinteren Lehnen eine Faltbox, sowie eine 12-Volt-Steckdose und ein weiteres Ablagenetz an der Kofferraumseite. Des Weiteren sind gegen einige Extra-Euro Aluminium-Leisten mit Antirutscheinlagen erhältlich.

Zum Marktstart steht der Mercedes CLA Shooting Brake mit zwei Diesel-Motoren und vier Benzinern zur Auswahl. Alle Versionen sind mit Start-Stopp-Automatik ausgerüstet und erfüllen natürlich die Euro 6-Norm. Im September 2015 folgt der Mercedes CLA Shooting Brake als 200 CDI 4-Matic und als 220 CDI 4-Matic.

Orange-Art-Sondermodell ist limitiert

Wie beim Mercedes CLA ist das Interieur gehalten. Hier dominieren die runden Luftdüsen und die klassischen Rundinstrumente im Cockpit. Der Fahrer blickt auf den bekannten freistehenden Bildschirm auf dem Armaturenträger und greift in das Dreispeichenlenkrad, das je nach Variante auch als Sportlenkrad mit abgeflachtem Kranz erhältlich ist. Als Option steht ein Panorama-Dach in der Bestellliste.

Das zur Markteinführung angebotene Orange-Art-Sondermodell des Mercedes CLA Shooting Brake ist limitiert und bietet orangefarbene Zierelemente in Verbindung mit bestimmten Ausstattungen aus dem AMG- und dem Night-Paket. So rollt das Modell auf schwarzen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit orangem Felgenhorn. Weitere Zierelemete finden sich an Front- und Heckschürze. Und auch die Bi-Xenon-Scheinwerfer tragen einen Zierring in orange.

Im Inneren hält Mercedes beim CLA Shooting Brake Orange-Art Sportsitze mit Kontrastziernähten, Sportlenkrad, Instrumententafel in Lederimitat sowie ein Alufinish bereit. Wem die Farbe Orange nicht zusagt, kann den Mercedes CLA Shooting Brake in zwei weiteren Ausstattungen ordern. In der AMG Linie sind ebenfalls 18 Zöller enthalten. Darüber hinaus noch eine zweiflutige Abgasanlage mit Chrom-Endrohren, Sportsitze und Lederschalthebel. Dank Sportfahrwerk ist der Shooting Brake etwas tiefer gelegt.

Im der Ausstattungslinie Urban gibt es den Diamantgrill und 18 Zoll große Leichtmetallfelgen im 5-Doppelspeichendesign. Die Reisenden sitzen auf Sportsitzen, der Fahrer greift in eine Ledersportlenkrad mit Perforation im Griffbereich. Angaben zum Preis des Mercedes CLA Shooting Brake machte das Unternehmen noch nicht.

Technische Daten

Mercedes CLA 220 d Shooting Brake Mercedes CLA 220 CDI Shooting Brake
Grundpreis 39.526 € 39.062 €
Außenmaße 4640 x 1777 x 1435 mm 4630 x 1777 x 1435 mm
Kofferraumvolumen 495 bis 1354 l 495 bis 1354 l
Hubraum / Motor 2143 cm³ / 4-Zylinder 2143 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 130 kW / 177 PS bei 3600 U/min 130 kW / 177 PS bei 3600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 228 km/h 228 km/h
Verbrauch 4,0 l/100 km 4,0 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Verkehr Verkehr Audi TT Sporback und Mercedesd CLA Paris Vergleich Audi TT Sportback vs. Mercedes CLA Audi-Studie ist das bessere Coupé

Der Audi TT Sportback mag die Idee des TT verwässern.

Mercedes CLA
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes CLA
Mehr zum Thema Coupé
BMW 2er Gran Coupé (2019)
Fahrberichte
BMW 2er Gran Coupé M Performance Parts (2019)
Tuning
BMW 2er Gran Coupé (2019)
Neuheiten