Mercedes CLS 63 AMG Shooting Brake, Mercedes
Mercedes CLS 63 AMG Shooting Brake
Mercedes CLS 63 AMG Shooting Brake
Mercedes CLS 63 AMG Shooting Brake
Mercedes CLS 63 AMG Shooting Brake 72 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Mercedes CLS Shooting Brake: Edel-Kombi startet bei 61.761 Euro

Mercedes CLS Shooting Brake Preise Der Edel-Kombi startet bei 61.761 Euro

Am 6. Oktober bringt Mercedes den CLS Shooting Brake zu den Händlern. Bestellt werden kann der Lifestyle-Kombi bereits jetzt. Die Preisliste startet bei 61.761 Euro für den CLS 250 CDI.

Der CLS 250 CDI leistet 204 PS und trägt wie alle CLS Shooting Brake ein Siebengang-Automatikgetriebe. Der 265 PS starke CLS 350 CDI steht mit wenigstens 65.628 Euro in der Preisliste. Die entsprechende Allradvariante wird mit 68.366 Euro geführt.

Kombiheck kostet 1.900 Euro Aufpreis

Günstigster Benziner im Mercedes CLS Shooting Brake ist der CLS 350 mit 306 PS zum Grundpreis von 66.819 Euro. Wer den 408 PS starken 4,7-Liter-Biturbo-V8 im CLS 500 bevorzugt, wird mit wenigstens 82.229 Euro zur Kasse gebeten, die Allradvariante kostet ab 84.966 Euro.

Top-Modell der Baureihe ist der CLS 63 AMG Shooting Brake. Die 525 PS starke Powerversion kostet ab 117.513 Euro. Wer das 557 PS starke Sondermodell "Edition 1" wählt muss mit einem Aufschlag von 11.126 Euro kalkulieren.

Unter dem Strich ist der Shooting Brake damit gut 1.900 Euro teurer als der normale CLS. Beim AMG beträgt die Differenz gut 1.300 Euro.


Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mercedes EQE 350+ C300e auf Autobahn Mercedes C300e, C300d und EQE350+ auf der Langstecke Kann der Plug-In-Hybrid Langstrecke?

Nicht Fisch, nicht Fleisch, aber kann der Plug-In-Hybrid auf der...

Mercedes CLS
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes CLS