Mercedes

Das ist die neue A-Klasse

Foto: dpa

Mercedes startet die Neuauflage der A-Klasse im Herbst 2004 zunächst mit dem Viertürer. Anfang 2005 soll das Kompaktmodell dann mit dem neuen dreitürigen Coupé in Richtung Sport getrimmt werden.

Die neue A-Klasse, die nach wie vor aus Rastatt kommen wird, legt in Länge und Radstand auf das Niveau der jetzigen Langversion zu. Die Karosserielinie wurde der neuen Mercedes-Designsprache angepasst. Erhalten blieb dabei die gegenläufige C-Säule und das spitze, hintere Seitenfenster.

Unter dem Blech arbeitet eine komplett neue Motorengeneration. Die Dieselmotoren haben einheitlich zwei Liter Hubraum und leisten 90, 110 und 130 PS. Die Topversion unter den Benzinern ist ein Zweiliter-Turbo-Vierzylinder mit 170 PS. Als Alternative zur manuellen Sechsgang-Schaltung gibt es eine stufenlose CVT-Automatik.

Für mehr Wohnlichkeit soll ein neu gestalteter Innenraum sorgen, auch das Cockpit wurde auf einen neuen Look getrimmt. Damit die A-Klasse der sportlicheren Ausrichtung auch fahrwerksseitig gewachsen ist, kommt eine neue Mehrlenker-Hinterachse zum Einsatz, die zudem den Komfort im kleinen Benz erhöhen soll.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021
SUV BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht 2,4 Tonnen flott bewegt Mercedes GLC Coupé Mercedes GLC Coupé (2019) Update für Daimlers SUV-Coupé
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken