Mercedes E 350 Bluetec, Heckansicht Beate Jeske

Mercedes E-Klasse

Änderungen zum neuen Modelljahr

Mercedes schickt die E-Klasse ins neue Modelljahre und gibt dem Bestseller dabei einige Neuerungen mit auf den Weg. Besonders bei den Motoren gibt es Veränderungen.

Der Mercedes E 400 bleibt ein E 400, bekommt aber dennoch einen neuen Motor. Der neue V6-Motor tritt jetzt mit 3,5 statt 3,0 Liter Hubraum an und leistet weiter 333 PS und 480 Nm Drehmoment und ist weiter an die 7-Gang-Automatik gekoppelt. Der Preis für die 400er-Modelle steigt um 395 Euro.

Mercedes mit neuem E 320

Neu im Mercedes E-Klasse Coupé und Cabrio ist die E 320-Version, die auf den leistungsreduzierten Dreiliter-V6-Biturbo setzt und 272 PS leistet. Damit spurten Coupé und Cabrio in 6,9 Sekunden von Null auf 100 km/h und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Das E 320 Coupé ist ab 52.063 Euro zu haben, das Cabrio kostet ab 56.585 Euro. Die Versionen E 300 und E 350 sind entfallen. Lediglich im Coupé wird der 350er nach als 4Matic offeriert.

Der E 350 Bluetec-Diesel, der auf 258 PS zugelegt hat, ist nun in allen Versionen mit der neuen 9-Gang-Automatik verknüpft und auch der E 300 Bluetec schaltet nun mit neun Gängen.

Zudem wurden alle Diesel mit Harnstoffeinspritzung auf die Euro 6-Abgasnorm getrimmt und firmieren künftig als Bluetec-Modelle. Die Preise steigen in diesem Zuge um 595 Euro. Zu den weiteren Änderungen für die Mercedes E-Klasse zählen ein optionales Night-Paket in Verbindung mit dem Sport-Paket Exterieur, ein AMG Night Paket und ein Sportpaket AMG Plus.

Bestellt werden können die neuen Versionen ab sofort. Ausgeliefert werden die Modelle des Jahrgangs 2015 ab September.

Verkehr Verkehr Spartechnologien, Getriebe Getriebetechnik 9-Gang-Automatik Mehrgänge-Menu

Das ist die Haute Cuisine des Getriebebaus: Mercedes und Range Rover...

Mercedes E-Klasse
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes E-Klasse