Mercedes E-Klasse Coupé

CLK-Nachfolger wird neues Oberklassen-Baureihen-Mitglied

Foto: Mercedes 38 Bilder

Das neue Coupé basiert technisch auf der achten Generation der Mercedes E-Klasse. Wie die verwandte Limousine glänzt auch das E-Klasse-Coupé mit einem neuen Design, profitiert dabei aber ebenso vom umfassenden Sicherheitspaket und den deutlich gesenkten Verbräuchen der Baureihe - auch beim V8-Modell.

Zwei neue Vierzylinder

Zum Modellprogramm gehören zwei neue Vierzylindermotoren, die bis zu 17 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen sollen, zugleich aber ein deutliches Plus an Leistung und Drehmoment bieten. Als Paradebeispiel nennt Mercedes hier den E 250 CDI Blue Efficiency, der im Coupé 5,3 Liter auf 100 Kilometer verbraucht und dabei 139 Gramm CO2 pro Kilometer emittiert. Weitere Motoren im Programm sind die Direkteinspritzer im E 350 CDI und CGI, der E 250 CGI sowie der leistungsstarke V8 mit 285 PS und 530 Nm Drehmoment im Topmodell E 500 Coupé (siehe Tabelle). Später wird noch eine Bluetec-Version (211 PS) mit D-Nox-Kat nachgereicht, die bereits die Euro 6-Abgasnorm erfüllt, während alle anderen Motoren Euro 5 einhalten.

Mit Hilfe des Fahrdynamik-Pakets, den elektronisch gesteuerten Dämpfern und zwei wählbaren Fahrprogrammen - Comfort und Sport - können Mercedes-Fahrer die Fahrt im Coupé noch individueller gestalten. Optimalen Sitzkomfort sollen die neu gestalteten Sitze des E-Klasse Coupés bieten. Sie sind serienmäßig in Sitzhöhe und Lehnenneigung elektrisch einstellbar und mit einer Lordosenstütze versehen.

Assistenzsysteme aus der Limousine

Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung gehören die aus der Limousine bekannten Assistenzsysteme, darunter das Pre-Safe-System zur Unfallvermeidung mit automatischer Notbremsfunktion, ein Übermüdungssensor oder der adaptive Fernlicht-Assistent, der mittels Kamera an der Innenseite der Frontscheibe verhindert, dass entgegenkommende oder vorausfahrende Verkehrsteilnehmer geblendet werden. Die variabel steuerbaren Bi-Xenon-Scheinwerfer werden in Kombination mit LED-Tagfahrleuchten angeboten.

450 Liter Kofferraumvolumen stehen dem Coupé zur Verfügung - 90 Liter weniger als in der E-Klasse-Limousine. Im Vergleich dazu: der Audi A5 bietet 455 Liter, das BMW 3er Coupé mit 440 Liter etwas weniger. Allerdings ist der Kofferraum bei solch schnittig gestylten Sport-Coupés sowieso eher Nebensache.

Gewachsener Zweitürer

Viel wichtiger als die inneren sind die äußeren Werte - und hier scheint der CLK-Nachfolger an allen Ecken und Enden leicht zugelegt zu haben. Mit 4,70 Meter Länge ist der Zweitürer rund fünf Zentimeter gewachsen, ebenso wie der Radstand, der nun bei 2,76 Meter liegt (vorher: 2,715 Meter). In Sachen cw-Wert kann das neue Coupé den schon beachtlichen Wert des Viertürers von 0,25 noch einmal auf 0,24 unterbieten - und damit zum "strömungsgünstigsten Serienautomobil der Welt" aufsteigen, wie Mercedes selbst betont.

Zusätzlich zum Standard-Coupé in der Ausführung Elegance oder Avantgarde, können sportlich-ambitionierte Kunden auch auf das Sport-Paket aus dem Hause AMG zurückgreifen, das mit speziell geformter Front- und Heckschürze, Seitenschwellern, Sportfahrwerk, angepasster Bremsanlage und 18 Zöllern im Sechsspeichendesign sowie Breitreifen im Format 235/40 vorn und 255/35 hinten aufwartet. Überbleibsel von der Coupé-Studie Mercedes Fascination sind vor allem die kantige Front, die nach vorne abfallende Seitenlinie und der Verzicht auf die B-Säule.

Basispreis knapp unter 45.000 Euro

Das E-Klasse Coupé kann ab 19. Februar bestellt werden - beim Mercedes-Händler steht es aber erst ab Mai. In den ersten Produktionsmonaten gibt es das E-Klasse Coupé auch als limitierte Prime Edition, die über eine silberne Metallic-Lackierung, Nappaleder-Interieur, Edelstahl-Sportpedalerie, Panoramaglasdach und 18-Zoll AMG Leichtmetallfelgen in Titangrau verfügt. Die Preise starten bei 44.685 Euro.

Sechs Monate später, auf der IAA 2009, folgt der E-Klasse Kombi - im November dann das E-Klasse Cabrio mit Stoffverdeck.

Technische Daten E-Klasse Coupé

Modell Zylinder Leistung / Drehmoment Verbrauch Preise
E 250 CDI R4 204 PS / 500 Nm 5,3 L/100 km 44.684,50
E 350 CDI V6 231 PS / 540 Nm 6,8 L/100 km 48.671
E 250 CGI R4 204 PS / 310 Nm 7,2 L/100 km 44.684,50
E 350 CGI V6 292 PS / 365 Nm 8,5 L/100 km 51.408
E 500 V8 388 PS / 530 nm 10,9 L/100km 66.045

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote